Meinung zur Gefahr beim Motorradfahren?

3 Antworten

ich hatte dieses jahr auch einen unfall und werde trotzdem weiterfahren. und ob dein bruder besorgt ist bezweifle ich wenn er dich jedesmal damit nerft. aber du kannst ihm ja sagen damit der nicht mehr im bett schlafen darf, dort sterben bekanntlich die meisten menschen

Man muss selber gefahren sein um uns zu verstehen finde ich. Motorrad fahren ist meistens WEGEN den Autofahrern gefährlich. Deswegen finde ich es falsch es direkt zu verurteilen und zu sagen, dass es gefährlicher ist wie Autofahren. Weil es halt meistens so ist, dass die Autofahrer uns übersehen. Ausserdem ist es mit Motorrädern genau wie mit Autos.. Es gibt die jungen Fahrer wie mich, die gerne mal übertreiben und dann irgendwann einen Unfall bauen. Genau so wie die jungen Autofahrer. Dann gibt es die, die mit Motorrädern den Verkehr behindern und total komisch fahren. und es gibt die, die einfach fahren um es zu geniessen. Ich weiss nur, dass man mit dem Motorrad meistens besser dran ist, wenn man es kann. Und meistens ist es nur Neid der Autofahrer, weil wir definitiv schneller sind ;-)

Hallo Manuela,ich denke es ist eine gewisse Art Neid dabei,du machst etwas was sonst nur Männer machen.Uns Frauen wird einfach nicht zu getraut auch Motorrad fahren zu können.Meine Familie war allerdings auch geschockt als sie erfahren haben das ich nun Motorrad fahren darf.Sie machen sich viel mehr Gedanken als zu der Zeit als ich noch Roller gefahren bin.Einige hören leider nur von den tragischen Unfällen die Motorradfahrern passieren, aber wie die anderen schon meinten, es kann einem überall etwas passieren. Ich denke das du dir dem gewissen Risiko was du beim fahren eingehst bewußt bist und demzufolge auch vorsichtig fährst.Ich würde mir den Spaß nicht vermiesen lassen, sondern es einfach nur genießen zu fahren.

Welche Argumente, wenn ein Großteil der Familie gegen das Motorrad fahren ist?

Weil es ja so gefährlich ist und bla bla bla......

...zur Frage

Sind Motorradfahrer suizidgefährdet?

Eine Winterlochfrage, zugegeben. Wer hangt sich schon an ein Gummiseil und springt die Brücke 'runter? Gibt es da Parallelen?

Ist Mopedfahren nicht total gefährlich? Und warum hat unsere Gesellschaft das noch nicht verboten? Handelt es sich womöglich um erwünschtes sozialverträgliches Ableben?

Ich wollte einfach mal wieder eine Frage stellen. Morbide, aber immerhin, denke ich.

VG

Rainer

...zur Frage

Ist die Gefahr auf dem Motorrad von einem Blitz getroffen zu werden hoch?

und damit meine ich ausnahmsweise nicht den blitz der rennleitung! ;-) Aber es gibt ja schon das ein oder andere Sommergewitter - auch wenn der bald leider vorbei ist..

...zur Frage

Wie giftig ist Benzin?

Hat man gesundheitliche Schäden bei Hautkontakt mit Benzin zu befürchten? Wie sieht es aus beim Verschlucken von Benzin? Können schon kleinste Mengen schwere Schäden anrichten?

...zur Frage

Besteht bei Gewitter erhöhte Gefahr für Motorradfahrer durch unsere Höhe?

...zur Frage

Problem mit Öldruck; Wie gefährlich?

Ich habe mir vor 3 Wochen eine Triumph TT600 BJ2000, 18850km, gekauft. Bei der Probefahrt leuchtete während niedrigen Drehzahlen unter 2000rpm die Öldruckkontrolleuchte auf. Ich brachte das Motorrad daraufhin zum Händler zurück. Es wurde festgestellt das der Öldruckschalter kaputt sein muss, dieser wurde nun gewechselt. Nach einer erneuten Probefahrt heute nach ca.60 km tritt das Problem wieder auf, die Öldruckkontrolle leuchtet beim stehenbleiben kurz auf, ca. 5 Sekunden, aber nur bei Standgas.

So, was nun? Ölstand OK, Filter neu, Öldruckschalter neu!

Was bleibt als Fehlerquelle übrig? Wer hat Erfahrung mit einem solchen Problem? Ist das ein Triumph-spezifisches oder allegemein auftretendes Problem?

Wer weiss mir einen Rat? Der Händler muss dafür aufkommen, schliesslich habe ich noch nicht bezahlt.

Danke Euch! Markus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?