Meint ihr das die unsinnige 300km/h Begrenzung noch länger besteht?

6 Antworten

Welches Straßenzugelassene Serienmotorrad fährt den überhaupt "echte" Km/h? Das was auf dem Tacho steht ist doch total übertrieben. Bei Anzeige Tacho 300 Km/h sind das ca. echte 270. Die Motorrad Zeitschrift hat ihre Tests bezüglich der Höchstgeschwindigkeit auch fallen gelassen, weil dies wenig Sinn macht.

Kannst Du Dir vorstellen, dass mein Bike mit 230 km/h angegeben ist, ich aber noch nie schneller als 190 Km/h gefahren bin ? Einfach, weil es keinen Spass macht, sondern nur anstrengend ist ...

In diesem Fall bin ich dafür die Reglementierer reglementieren zu lassen, dann reglementieren sie vielleicht die Dinge NICHT, die uns wirklich treffen würden. Die 300 km/h - Beschränkung interessiert KEINEN. Ghostrider hat auch nur 300 auf dem Tacho, weil er die Übersetzung verkürzt hat...

Mit zu strammer Kette gefahren, was kann passieren?

Hallöchen,

seit meiner letzten Inspektion bin ich mit zu strammer Kette etwa 300km gefahren! Das Motorrad selbst hat erst 6300km runter.

Gemerkt habe ich das erst gestern beim putzen der Kette.

Klar, der Verschleiß der Teile ist höher. Aber kann nach 300km mit zu straffer Kette ein Folgeschaden entstehen?

Gruß

...zur Frage

Supermoto für lange strecken?

Hey, kann man mit 125er Sumos auch lange strecken von so 200-300km fahren ? (wr125x)

Und hat es überhaupt Sinn mit ihr auf der Autobahn zu fahren ?

Dankee =)

...zur Frage

Die Triumph Bonneville verbraucht 5,2 Liter auf 100km. Ist das viel im Vergleich zu anderen?

Habe jetzt keinen Vergleich zu anderen Maschinen. Meine Reserve ging nach 189km an. Da fragte ich mich wie weit kann ich mit einem ganzen Tank fahren ohne zu tanken. Thriumph macht da keine Angaben, da die Fahrweise dies sehr stark beeinflußt. Da ich einen 16 Liter Tank habe dürfte ich eine Reichweite von ca. 300km haben. Wie macht ihr das? Geht ihr gleich zur Tankstelle, wenn die Reserve anzeigt? Ich finde 190km etwas wenig, da ist man ja ständig am Tanken.

...zur Frage

Siebengebirge gut für Wochenendtouren?

Ich bin mit dem Auto in Richtung Düsseldorf unterwegs gewesen und bin irgendwann bei Bonn am Siebengebirge vorbeigekommen. Im Sonnenuntergang sah die Gegend toll aus, sodass ich gleich Lust hatte aufs Motorrad umzusteigen! Das sind aber 300km Anreise, etwas viel für eine Tagestour. Nun meine Frage an die, die sich dort auskennen: Lohnt sich das Gebiet auch fürs Motorradfahren? Ist es geeignet für Wochenendtouren oder dafür wieder zu klein?

...zur Frage

Mit Hoher Geschwindigkeit ein Genickbruch?

Hey, da meine Frage in Gutefrage.net aus unerklärlichen gründen gelöscht wurde, poste ich sie hier.Bitte es ist mir wichtig^^

Also ein Kumpel von mir wollte es mal wieder auf schlau machen, und behauptet das man, wenn man mit ein Motorrad 240km/h auf der Autobahn fährt, sein Kopf dann aus den Windschild nimmt, man dann ein Genickbruch erleiden kann. Ich persöhnlich halte das für völligen blödsinn da selbst bei 300km/h so was nicht passieren kann. Es gibt ja genug verrückte in Youtube die mit 300km/h in t-shirt ohne helm die Deutsche Autobahn hinunterbrettern. Ach ja, ich glaube mein Kumpel meinte es MIT Helm! Ich würde gerne eure Meinung darüber hören, würde mich freuen! Lg,Pierre.

...zur Frage

Nach wieviel km sollte man die Kette wieder schmieren?

Hallo! Ja, ich wieder. Habe gerade gelesen, daß in dem wartungsplan einer Bonneville steht, daß man die Kette alle 300km schmieren sollte. Ist das nicht übertrieben? Das wäre ja nach jeder Tankfüllung. Ich schmiere die Kette bei meiner Transalp alle 1.000km bisher zumindest, wenn ich jetzt nicht des besseren belehrt werde. Daher meine Frage, nach wieviel km sollte man wieder schmieren? Gruß Liborio.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?