Meine Honda NSR 125 (BJ 2000) ist sehr laut und hört sich an wie ein Traktor...?

1 Antwort

Nun, es kommt immer drauf an, was für ne Dichtung Du am Zylinder ausgetauscht hast, und ob die Dichtung, die Du eingebaut hast, die selben Abmessungen hatte, wie die, die vorher verbaut war.

Sollte z.b. ein Übermasskolben verbaut sein, und du hast eine Standardkopfdichtung verwandt, dann wird der Kolben oben anschlagen, das geht so lange gut, bis der obere Kolben-Steg bricht, oder die Kurbelwelle den Geist aufgibt. Ein anderes Geräusch wird das nicht sein......

Wenn man an einem Motor schraubt, sollte man wissen, was man tut ;-)

Gibt es bei motorisierten 2-Rädern auch sogenannte "Freiläufer"?

0
@geoka

Freiläufer ist ein Begriff, der definiert, ob bei einem 4 Takter, und die NSR ist keiner :-)  bei einem Ausfall der Ventilsteuerung (Riss Kette, Bruch Zahnrad, Riss Riemen, die Ventile auf den Kolben aufschlagen können. Meiner Kenntnis nach ist es wegen der hohen Verdichtungen mit den sehr kleinen Brennräumen beim Motorrad allenfalls bei sehr alten Motoren denkbar, das sie Freiläufer sind.

Das Problem, das bei sehr vielen Maschinen nach der Motorreparatur besteht, ist das beim Aufbohren zwecks Übermasskolben, die Originaldichtungen nachgearbeitet werden müssen, da die Kolben teilweise auch in den Kopf ragen. Dann müssen sie zwangsläufig an der Kopfdichtung vorbei passen...... ;-)

Viele Amateurschrauber haben aber gar nicht den Horizont, so etwas zu verstehen, und es fällt ihnen nicht ins Auge, weil ja alles "passend" fürs Moped gekauft wurde. 

Habe gerade einen CB 500 Four Motor auf der Werkbank, da hat der Amateurmechaniker eine Originalkopfdichtung bei einem 600ccm BigBore Zylinder verbaut gehabt :-(  Ich hoffe, das die Pleuel überlebt haben. Er hat nur den Anlasser betätigt, als die Kolben den Motorlauf an der Kopfdichtung bremsten.  

Ich für meinen Teil drehe den Motor immer langsam "Ohne Zündkerzen" mit Hand durch, und merke dann sofort, wenn´s hakt :-)   War halt Anfängerpech !  Wie hier bei der NSR.....

2
@Yamasaki50

Hallo Yamasaki,

ich zerbrech` mir schon eine Weile den Kopf über deine Antwort.Ist es nicht so,daß bei einem Übermaßkolben nur der Durchmesser etwas größer ist,also um den Betrag,um den der Zylinder ausgeschliffen wurde ? Die Höhe entspricht doch der des vom Werk verbauten Kolbens.Meiner Meinung nach ist dann auch keine stärkere Kopfdichtung nötig,oder seh`ich da was falsch ?

1
@cb1284

Jepp, den Text aufmerksam lesen. der Kolben muss an der Dichtung vorbei!

0

Was möchtest Du wissen?