Mein Roller startet nicht

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also, wie schon manche sagten, Zündkerze raus und auf Funken überprüfen (an Masse seitlich anlegen). Wenn dann ein Zündfunke da ist, müsste das Moped anspringen.

Mein alter - neuwertiger - Roller (Speedfight 2) startete immer sehr schlecht, wenn er Mal eine Woche nicht bewegt wurde. Schone die Batterie, und versuche den Glück mit dem Kickstarter. Das Öl ist nicht ZU dickflüssig, auch bei diesem Wetter nicht.

Rollerfahrer 03.01.2011, 20:54

Danke für Antworten, Kickstarter hat er aber nicht

0

Wenn Du also den Anlasser "orgeln" kannst, stimmt was nicht mit dem Gemisch oder dem Zündfunken.

Bei meiner Baghira mußte ich "nur" den Vergaser entleeren, dann startete der, als ob niiiee ...

Der Vergaser hat unten eine kleine Schraube an der Schwimmerkammer, von der ein Schläuchlein nach unten weggeht. Kl. Gefäß drunterhalten und ablassen durch Schraube Öffnen. Dann Schraube wieder eindrehen und es kommt frischer Sprit beim nächsten Startversuch.

Oder ist der Ansaugstutzen porös? Das hatte ich bei meinem Runner nach 5-6 Jahren schon mal. Diesen Winter (nach 13 Jahren) muss ich wieder mal prüfen. Ist der Gummi porös, zieht der Falschluft und - das war's.

Zündfunken prüfen wirst Du schon wissen, oder?

Rollerfahrer 03.01.2011, 17:21

Ich sehe unten am Vergaser einen blauen Schlauch, aber kenne mich nicht so gut aus. Ist das der Benzinschlauch?

0
Spider 03.01.2011, 18:30
@Rollerfahrer

Wenn dieser Schlauch ganz unten angebracht ist und "ins Nichts" führt, also einfach unten am Roller raushängt, dann ist das der Ablassschlauch.

Direkt drüber muss dann die Schraube sein, mit der Du durch etwas Aufdrehen das alte, abgestandene Benzin aus der Schwimmerkammer ablassen kannst.

Ich hab' immer ein sauberes Gefäß druntergehalten, das alte Benzin aufgefangen und wieder oben in den Tank gekippt. Ist ja nicht viel.

0
Kaheiro 04.01.2011, 17:39
@Spider

Wenn die Plörre den Geschmachstest nicht besteht,kippe ich das Zeug immer weg,aber nicht wieder in den Tank.

0

Hat mit dem Öl sicherlich nichts zu tun. Dreht der Anlasser, oder "stirbt" er ab? Wie sieht das Licht aus, wenn Du den Anlasser bewegst (startest)? Die Lampen brauchen nur sehr wenig Strom im Vergleich zum Anlasser. Da könnte der Akku (Batterie) noch reichen. Auch wenn die einen Zellenschluss hat. Zum Starten reicht es aber nicht mehr. Denke mal, das ist der Fehler. Messe mal mit dem Voltmeter die Spannung nach, wenn Du startest. Bricht die zusammen? Gruß Bonny

Rollerfahrer 03.01.2011, 16:56

Der Anlasser dreht wie gewohnt, das Licht leuchtet hell, auch nach dem Startversuch

0
Bonny2 03.01.2011, 17:08
@Rollerfahrer

Wird langsam schwierig. Kriegen wir aber sicherlich hin. Kerze raus und ans Gehäuse halten. Ist ein Zündfunke zu sehen? Am "Kerzenloch" riechen, ob es nach frischem Benzin richt. Gruß Bonny

0

Hast Du noch genügend Sprit im Tank?

Könnte irgendeine Dichtung in der Benzinzufuhr Luft ziehen?

Ist die Zündkerze sauber und trocken?

Wie steht der Killschalter?

Das nur mal ein paar Ideen....

Rollerfahrer 03.01.2011, 16:58

Sprit ist noch drin, Killschalter hat der nicht, Zündkerze sieht gut aus.

0
demosthenes 04.01.2011, 18:19
@Rollerfahrer

Gib mal etwas Startpilot auf den Luftfilter - wenn der Roller nur schlechte Laune hat, dann hilft das (fast) immer.

0

Schraub die Zündkerze raus,gib frisches Benzin in den Zylinder,Kerze rein und starte dann nochmal,wenn Du einen Zündfunken hast,muß der Rasenmäher anspringen.

Was möchtest Du wissen?