Mein Bike steht jetzt schon eine ganze Weile, muss ich es für den Ölwechsel nochmal warmfahren?

2 Antworten

Es werden sich wahrscheinlich Schwebeteilchen unten abgesetzt haben, die im kalten Zustand nicht rausgehen. Ideal wäre es, das Öl kalt abzulassen und , wie turboklaus schreibt einige Tage abtropfen zu lassen, dann mit frischem (ruhig billiges Baumarktöl verwenden) Öl auffüllen und warmfahren und dann wie gewohnt den Ölwechsel und Filterwechsel mit warmen Öl zu machen. So würdest Du nahezu alle Rückstände und altes Öl rausbringen. Das "Ausschwemmöl" brauchst Du nicht zu entsorgen, das kannst Du für Rasenmäher oder Zweitwagen verwenden, oder für das nächste Mal aufbewahren.

46

Warum dann nicht gleich das alte Öl warmfahren und die Suppe ablassen???

0
44

Komplizierter geht´s wohl gar nicht! :-/ Als Langstreckenfahrer habe ich die letzten 15 Ölwechsel einfach alle 12 TKm gemacht. Direkt nach der Ausfahrt das heiße Öl ablassen (Maschine auf Seitenständer), Ölfilter runter, den Neuen drauf, neues Öl rein, fertig!

DAS IST KEINE WISSENSCHAFT!!!

Gruß T.J.

0

Also wenn Du das Öl lange genug ablaufen lässt gibt es keinen Grund den Motor noch mal zu starten. Zumal sich der Motor in der jetzigen Jahreszeit mit Sicherheit viel Kondenswasser zusätzlich in den Luftfilter zieht. Ruhig 1-2 Tage das Öl abtropfen lassen, keine Angst, wenn das Moped drinnen Steht wird der Motor innen nicht rosten. Anschließend Öl auffüllen, und nur kurz in der Garage laufen lassen, bis der Ölfilter gefüllt ist, und bis zum Frühjahr stehen lassen. Im Frühjahr dann bei warmem Motor noch mal kurz den Ölstand nachkontrollieren. Für ausreichende Belüftung sorgen, beim Laufen lassen in der Garage!

sc57 cbr 1000 rr Öl spritzt?

hi zusammen,

habe große sorgen und hoffe das mir nur ein schlauch abgegangen ist

habe meiner cbr neue zündkerzen spendiert vor zwei wochen, die süße ist wieder gut drauf gewesen und hat sich super angefühlt. gut 1000 km später nun habe ich heute erst an der ampel verbranntes öl gerochen und auch rauch vom krümmer gesehen.

es tropft also öl und es ist im motorraum verteilt.

hatte heute nachmittag auch ein ploppen gehört (kleiner knall) war aber an einer tanke mit viel bertrieb und hatte es nicht ganz zugeordnet

nun hatte ich angst das mir eine zündkerze fliegen gegangen ist aber ich habe vorhin nochmal die krümmer nach dem starten gecheckt und sie werden alle vier gleich heiß.

das bedeutet doch das alles ok ist mit den kerzen ?

würde auch nochmal alles demontieren und die kerzen checken ob sich nix glöst hatzur sicherheit

kann es sein das einer der schläuche mit diesem plopp/knall gelöst wurde und das öl (kurbelwellen entlüftung ?) daher kommt ?

wäre eine ziemliche erleichterung da alles andere ja eher sehr schlechte nachrichten wären. die leistung war noch voll da und das öl kommt auch nicht wenn man im stand gas gibt sonder ist nur reproduzierbar wenn ich fahre. hab dann auch ein paar tropfen neben dem seitenständer und dann hört es auf

kann ich so noch gut 100km bis zu meiner werkstatt fahren ?

danke schon mal an alle

...zur Frage

Kickstarter klingt als ob Sand drin.

Hi ihr alle, ich habe folgendes Problem: Mein Dirt Bike 110ccm/4Takt ist mir beim Fahren einfach ausgegangen. Ich habe es dann in die Garage gestellt und es am nächsten Tag wieder rausgeholt. Als ich es anmachen wollte ging der Kickstarter sehr schwer und es klang als würde Sand reiben.Ich habe es dann noch 4-5 mal Probiert und dann ging es an und lief sehr unruhig. 2min. später ging es aus und der Kickstarter ging Gar nicht mehr runter.

Ich habe es dann in jedem Gang mit anrennen versucht aber es hat immer der Hinterreifen blockiert.Wie bei einem Kolbenfresser. Ich habe es dann eine Woche stehen lassen und habe Heute das Öl gewechselt.

Das Öl war Rabenschwarz.Ich habe dann nochmal 3 Stunden gewartet und der Kickstarter klemmte immer noch. Ich habe dann mal Öl da reingemacht wo man die Kerze reinsteckt und dann ging der Kickstarter wieder als wäre wieder Sand drin. Anrennen ging wieder nicht aber es ging nach einer Weile kicken an aber nach 1min. ging es wieder aus.

Jetzt wollte ich Fragen was ich da tun kann ?

mfg Dosti

...zur Frage

Besser nach dem Winter den jährlichen Ölwechsel?

Spricht etwas dagegen, am Ende der Saison den jährlichen Ölwechsel zu machen? Sollte man besser erst nach dem Winter wechseln, macht es einen Unterschied, ob das neue Öl ein paar Monate im Motor war, ohne dass gefahren wurde?

...zur Frage

Motor wird plötzlich sehr schnell heiß

Hallo ihr Lieben,

ich melde mich nach langer Zeit mal wieder mit einer Frage. Ich habe an meiner YZF-R125, vor etwa 1000km das Öl wechseln lassen und bei der Gelegenheit wurde auch die Kühlflüssigkeit ergänzt. Mein Problem wofür ich um eine Lösung bitte ist folgendes, seit dem Ölwechsel und dem nachfüllen der Kühlflüssigkeit leuchtet schon nach wenigen Kilometern (etwa 10km) die Kühlflüssigkeitstemperatur-Warnleuchte, diese leuchtet dann etwa 5 Sekunden und erlicht dann wieder. Ich habe vor am Dienstag zur Fachwerkstatt zu fahren, jedoch habe ich eine Tour übers Wochenende geplant und möchte so nicht antreten. Habt ihr eine Idee was es sein kann? Kann es daran liegen das zu viel Kühlflüssigkeit nachgefüllt wurde?

Liebe Grüße Selim

...zur Frage

WO darf man den Ölwechsel selbst durchführen?

Frage wie oben.

Muss man dafür wegen der Gefahr des Sickerns ins Grundwasser etc. extra an einen bestimmten Ort/Einrichtung?

Im Internet werde ich auf Anhieb nicht schlauer.

Was mache ich im Anschluss mit dem alten Öl und wie Wasche ich das Auffangbecken aus, wenn nichts vom Öl in den Abfluss/Boden gelangen darf?

...zur Frage

Wann macht Ihr einen Ölwechsel?

Ich mache einen Ölwechsel so um die 2.000 - 3.000km. Immer mit Ölfilterwechsel. Finde es ist vielleicht etwas übertrieben. Meine Trude verbraucht fast kein Öl.

Vor der "Reise" möchte ich eigentlich kein Ölwechsel mehr machen. Oder zumindest diesmal ohne Filterwechsel. Das Öl und der Filter haben ca. 1500 Km hinter sich.? Habe natürlich bei "Stöbern" nachgesehen. Da wird alles beschrieben, nur nicht wann man einen Ölwechsel machen soll.

Im Handbuch steht, dass das Öl alle 6000 km und der Filter alle 12000 km gewechselt werden soll. Finde ich zu lange. Die Luftfilter und die Kerzen wechsele ich auch immer gleich mit. Bin ich zu "pinglich" Gruß Bonny

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?