mal ne frage wie mißt mann beim motorrad die profieltiefe

2 Antworten

hi herry63, du hast doch in deiner werkstatt bestimmt eine schieblehre. wenn du sie aufschiebst kommt hinten ein kleiner stab heraus die sogenannte Messzunge. diese zunge setzt du in eine rille (auf der lauffläche da immer das Geringste zählt)rein und schiebst die schieblehre so weit auf bis die zunge anstößt. dann musst du nur noch ablesen. du weißt 1mm ist laut gesetz das geringste aber eigentlich viel zu wenig. wechsel die reifen schon bei 3-2mm! siehe bild!

 - (Reifen, Technik)

Gasgriff beim Stutfahren

Ich stelle diese Frage an alle, die sich mit Stuntfahren auskennen.

Was für eine Art von Gasgriff benutzt ihr, um die bestmögliche Gasdosierung zu erreichen?? Benutzt ihr einen schwergängingen Gasgriff, um den Lenker bei Wheelies komplett loslassen zu können, oder regelt Ihr das über die Standgas einstellung?

...zur Frage

Moto GP Antihopping Kupplung?

Moin,

ich habe mal wieder ne Frage. Gucke mir gerade Motorradrennen an. Da ist mir aufgefallen, dass man nicht gleichzeitig Bremsen und Zwischengas geben kann (ich jedenfalls nicht). Nun meine Frage, gibt es dort irgendeine Technik bzw. einen Trick wie bei Rossi und Co. nicht das Hinterrad anfängt zu stempeln oder haben die eine Antihopping Kupplung verbaut? Denn die fahren ja nicht gerade zimperlich und werden kaum die Zeit haben erst einmal auf die passende Geschwindigkeit zu kommen, Zwischengas zu geben und erst dann zu bremsen.

Vielen Dank im Vorraus!

...zur Frage

Reifen für Supermoto?

Hi Leute suche griffige Reifen für ne Supermoto. Fahre eine Husqvarna 701 und bin jetzt mit den Conti Attack SM durch, waren nicht schlecht, aber ich lese immer wieder, dass diese schun alt sind und schon überholt... Nun frage ich mich was ich mir nun anschaffen sollte, fahre eig nur trockene und sehr kurvenreiche Strecken. Also viel Grip und Wendigkeit ist erwünscht.

...zur Frage

Wie fahrt ihr euer Motorrad warm?

Guten Morgen liebe Motorradfahrer, ich würde gern wissen, wie ihr eurer Motorrad vor dem heißen Ritt warm bekommt. Bitte mit Angabe von Motortyp (Zylinder, Hubraum u. Kühlsystem). Ich selbst fahre eine 600er Hornet mit 599ccm, vier Zylinder und wassergekühlt. Ist es falsch, wenn ich in der Einfahrphase (1-2km) mal so 1/3 der Motorleistung aufrufe, und dabei nicht in rennsportartigen Drehzahlen schalte? Das Mopped ist ja per 34PS Gaswegdrossel kastriert. Demnach kann man beim Warmfahren nur wenig falsch machen, oder?

Gruß, Thomas

...zur Frage

Sachs XTC 125 2-Takt was ist Kaputt?

Hey Community,

meine Frage und Problem besteht darin, dass mein Motorrad komische Geräusche aufeinmal macht. Angefangen hat es bei der nach Hause fahrt wo ich Nachts unterwegs war. Zu den Symptomen: Geräusche sind ziemlich laut bzw. steigernd mit der Geschwindigkeit und dazu kommt das bei dem 1. und 2. Gang mit gezogener Kupplung (eher selten) das Vorderrad aufeinmal anfängt ein bisschen zu blockieren (Das merkt man da das Motorrad ein bisschen nach Vorne runter gedrückt wird). Jedoch ist es aber auch so das es bei einem Neustart einfach weg ist wenn es ca. 1 Tag gestanden ist und nach 200m ca wieder auftaucht. Anfänglich beginnt es mit einem Art Schleifen was ab und zu wieder weg geht aber mit der Zeit einfach da ist und mal lauter oder leiser wird.. (vielleicht auch nur Einbildung). Zu guter letzt beim Schieben kommt das Geräusch auch vor.

Motorrad: Sachs XTC 125 2-Takt Bj. 2000

Hoffe ihr könnt mir sagen was es ist...

...zur Frage

Ist ein Reifen mit schleichendem Luftverlust nicht zu retten?

Hatte vor einiger Zeit schon mal berichtet, dass mein Vorderreifen konstant Luft verliert (http://www.motorradfrage.net/frage/mein-vorderreifen-verliert-1-bar-innerhalb-von-3-wochen-ist-das-gefaehrlich). Konnte auch mit den Tipps keine undichte Stelle finden. Bevor ich jetzt den eigentlich guten Reifen wechsele, gibt es noch einen finalen Trick? Cen Reifen etwas in der Felge verschieben oder so? PS: Ja, es ist ein schlauchloser Reifen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?