Magnetische Ölschraube ???

Wunderding oder Blödsinn? - (Ölwechsel, Ölablassschraube, magnetisch)

1 Antwort

Also ich kann diese Ablassschrauben mit Magnet nur empfehlen, da man dann bei einem Ölwechsel weiß, ob irgend welche Defekte vorhanden sind oder sich ankündigen. Je mehr Müll an der Schraube hängt, umso größer ist der Verschleiß im Motor bereits. Wenn da Brocken dran hängen wird es Zeit mal den Motor auf Verschleiß prüfen zu lassen bevor ein kapitaler Motorschaden entsteht.

Benzingeruch und rote "Verfärbung" am Motorrad

Hallo!

In letzter Zeit fahre ich relativ viel Motorrad (60km am Tag) um zur Arbeit zu kommen. Seit einiger Zeit ist mir aufgefallen, dass mein Motorrad stärker nah Benzin und Öl riecht. Auch meine Freunde sagen, wenn ich an ihnen vorbei fahre riecht es stärker nach Benzin als sonst (Ich fahr eine Suzuki Intruder 125). Auch wenn das Motorrad steht scheint unten immer ganz wenig Öl auszutropfen. Öl und Filterwechsel sind erst vor kurzem gemacht worden. Wohlmöglich wurde vergessen die Unterlegscheibe bei der Schraube als Abdichtung wieder einzusetzten. Zudem ist mir aufgefallen, dass es sich link am Motor etwas rötlich/rostfarben verfärbt hat. Man kann es aber abwischen.

Woher kommt dieser starke Benzingeruch in letzter Zeit und wieso verfärbt sich der Motor links? Oder ist es Flüssigkeit die dort raus kommt? Ich bin wirklich ratlos und hoffe, dass es nichts schlimmes ist. Ich habe ein Bild von der Verfärbung angehangen, damit ihr versteht was ich meine.

MfG

lled

...zur Frage

Ducati Monster Ölablassschraube Anzugsmoment

Hallo,

will bei meiner Monster (2000er Bj) einen Ölwechsel durchführen. Leider sind in meiner Reparaturanleitung keine Anzugsmomente für Ölablassschraube sowie für die Schraube des Siebfilters (nicht Ölfilter) angegeben.

Ist der Anzugsmoment für diese beiden Bauteile nicht relevant ? Falls doch, und jemand die Momente kennt: Bitte um Mitteilung ;)

...zur Frage

Warum soll die Dichtungsscheibe unter der Ölablassschraube undicht werden?

Es wird ja nahe gelegt, bei jedem Ölwechsel auch die Dichtungsscheibe unter der Ölablassschraube zu wechseln. Weshalb sollte die nicht mehr dicht sein? Wenn mit dem richtigen Drehmoment angezogen wird, ist die Scheibe ja nicht platt gedrückt. Die hat auch kein Profil oder ähnliches...

...zur Frage

Metallspäne im Öl.

Ich kenne ja den normalen Metallabrieb im Motor und beim Ölwechsel sieht man diesen ja auch an der Magnetablassschraube ein wenig. Aber was haben da goldfarbene Späne drin zu suchen? Das Öl hat auch einen leicht goldfarbenen Schimmer? Kann da im Motor was nicht in Ornung sein?

...zur Frage

macht es einen Unterschied ob ich die Ölablaßschraube warm oder kalt festziehe?

Will die Schraube mit einem Drehmomentschlüssel anziehen, ist es da bei egal ob der Motorblock noch warm oder kalt ist.

...zur Frage

WR 125 X falsches Öl?

Hi, ich habe momentan noch eine WR 125 X. Sie hat jetzt ca. 21.000 Kilometer drauf und ist seitdem immer ein Öl mit 10W40 gefahren. Als ich sie vor ein paar Tagen von der Werkstatt abgeholt habe, habe ich bemerkt dass sie mir 15W50 reingetan haben. Hat das irgendwelche Folgen? Ich habe dort angerufen und er meinte, dass das Öl auch verwendbar sei. Allerdings steht in der Bedienungsanleitung von der Maschine nix von 15W50 (nur 10W40, etc.). Ist das schlecht für den Motor?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?