Macht es einen Unterschied, ob man ein Motorrad Baujahr 2012 im Jahr 2013 zum ersten Mal angemeldet?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Als Käufer würde ich eher auf den allgemeinen Zustand des Motorrads achten. Der Preis muss natürlich auch stimmen!

Für mich ist das Baujahr wichtiger und nicht der Tag der Zulassung. Gerade bei der Fireblade wurden z.B. von 2008 - 2012 einige signifikante Änderungen vorgenommen. Wenn ich eine 2012er Blade kaufe sollte es auch Baujahr 2012 sein und nicht Baujahr 2011 mit dem Tag der ersten Zulassung in 2012.... das Motormapping und das Fahrwerk wurden beim 2012er Modell wesentlich verändert.

Ansonsten siehe Mankalita

In der Regel werden bereits ab September/Oktober die neuen Modelle des nächsten Jahres ausgeliefert, so ziemlich bei allen Herstellern.

Ich habe meine Speedy Modell 2009 im Dezember 2008 gekauft und bin damit bis ins nächste Jahr mit der roten Nummer vom Händler gefahren um nicht ein älteres Baujahr zu haben.

Beim Wiederverkauf oder bei der Entschädigung nach einem Unfall bei Totalschaden macht das schon einiges an Geld aus.

Hi Wolfi, das Bj. deiner Speedy ist weiterhin 2008, nur die Zulassung ist 2009 und das hilft ja auch schon s. dein letzter Satz. Gruß T.J.

0
@Endurist

Eben nicht T.J., das Bj bzw. das Modelljahr steht bei Triumph an der neunten Stelle der VIN Nr. und das ist bei mir eindeutig die 9.

Somit ist mein Moped vom Herstellercode eindeutig ein 2009 er Modell, das hat übrigens einige Änderungen an Schwinge, Felgen, Bremsen und Lampen, und die Erstzulassung ist ebenfalls aus 2009. Gruß Wolfi

0

Hängt von dem Käufer ab. Mich würde es stören wenn jemand sein Motorrad als Neufahrzeug im Herbst zulässt. Ich hege dann den Verdacht, die ist im Winder gefahren wurden. Streusalz und Witterungseinflüsse wären dann die Folge. Das der Kilometerzähler im Frühjahr fast auf „Null“ steht ist zwar klar, aber beweise mal, das da nicht nachgeholfen wurde. Erstzulassung 2013 wäre mir angenehmer und ich würde beim Kauf schon auf das Zulassungsdatum achten. Für mich ist die erste Zulassung wichtiger, aber meist wird beim Verkauf nach dem Baujahr gefragt. Viele Käufer kennen nicht die Unterschied und damit Prioritäten zwischen Zulassung und Baujahr. Gruß Bonny

Hallo,

ich bin kein Auto-/Motorradhändler, denke aber, dass das Datum der Erstzulassung durchaus eine entscheidende Rolle beim Wert spielt. Schließlich wird in den Anzeigen immer danach gefragt. Nach dem Baujahr hingegen fragt kaum einer.

Ein Wertverlust findet meines Erachtens ja erst dann statt, wenn das Motorrad zugelassen und im Straßenverkehr bewegt wird. Wenn es hingegen im Schaufenster steht, wird es kaum an Wert verlieren.

LG

haifisch

Ich kenn das ganze umgekehrt! KTM kannst du im August 2012 bereits das 2013er Modell kaufen. ...und da achten die 2.Besitzer mit Argusaugen darauf ob es sich hier um ein Beispielsweise 2008er Bj. handelt, das jedoch schon im 2007er Jahr gekauft wurde. lg Romana

ach ja noch zur Ergänzung, bei KTM steht am Typenschein wann das Motorrad ausgeliert wurde.........ääääähhh jetzt überleg ich grad, steht das sowieso auf jedem Typenschein?

0
@Mankerl

äähm jetzt hab ich mich da irgendwie ins Fettnäpfchen gesetzt. Ich meinte damit eigentlich die Hardenduro oder die Moto Cross, da die im Normalfall nicht angemeldet werden gibts da auch keinen Zulassungsschein dafür. ähm ja äh ich glaub ich lass das Thema lieber wieder:-/

0
@Mankerl

macht nichts, dein Punkt ist schon richtig, eigentlich wichtig ist das Modelljahr und garnicht mal das Baujahr.

0
@sindytaube

Das beste Beispiel meine 1400 GTR 2007 gekauft und ist aber Baujahr 2008 und für mich keine Rolle gespielt.

0

Was möchtest Du wissen?