Macht ein perfekt eingestelltes Fahrwerk einen Lenkungsdämpfer überflüssig?

3 Antworten

Wenn es an dem so wäre, wäre es ein Armutszeugnis für die Hersteller, die bestimmte Modelle serienmäßig mit einem Lenkungsdämpfer ausrüsten, da ja dadurch bewiesen wird, dass sie nicht in der Lage sind, "vernünftige" Fahrwerke zu bauen. Wenn du ein Moped mit wenig Gewicht, viel PS und Drehmoment, kurzem Radstand und breiten Reifen produziertst, wird das Lenkerschlagen praktisch "gezüchtet". Es ist ein Tribut, der für "moderene" Motorrad-Konzepte gezollt werden muß.

Das ist bei den PKW Herstellern leider schon lange normal schlechte Fahrwerke durch ESP "beherrschbar" zu machen.

0
@user1332

Vor Allem bei Japanischen Autoherstellern, die bis heute nicht in der Lage sind, halbwegs vernünftige Fahrwerke zu bauen.

0
@user1332

Das würde ich jetzt aber nicht so unterschreiben, Kai! Ein Auto, auch wenn es mit knapp 300 km/h unterwegs ist, flattert nicht wie ein Motorrad. Das ESP beim Auto ist ein bisschen was Anderes, als der Lenkungsdämpfer beim Mopped.

0
@badboybike

Jedes Auto hat einen Lenkungsdämpfer. Silverbullet hat insofern Recht, als man im Auto schlechte Fahrwerke durch Elektronik deutlich verbessern kann. Beim Motorrad ist das nur sehr bedingt möglich.

0

Lenkungsdämpfer sollen schlechte Fahrwerkskonstruktionen kompensieren. In Einzelfällen kann man damit auch ungünstige Belastungszustände ausgleichen. Jedes Fahrwerk pendelt! Wenn sich die Grundfrequenz und z.B. das Lenkerpendeln überlagern und dadurch gegenseitig verstärken, dann versucht man mit dem Lenkungsdämpfer die Eigenfrequenz der Lenkung so weit von der Frequenz des Fahrwerks wegzuschieben, daß es zu keiner Überlagerung und damit Verstärkung kommt. Ein gut konstruiertes Fahrwerk hat diese Schwingungsfrequenzen in Geschwindigkeitsbereichen, die man normalerweise nicht erreicht. In diesem Fall ist ein Lenkungsdämpfer überflüssig.

Nein, denn auch die stabilsten Rahmen haben eine Eigenfrequenz und wenn mehrere Impulse passend zur Frequenz auf das Fahrwerk einwirken kommt es zu einer Schwingung. Selbst wenn man die Eigenschwingung aus der Betrachtung herausnimmt ist es angenehm, bei Bodenwellen in Schräglage einen solchen Dämpfer zu haben. Lenkungsdämpfer machen dann aus schlechten Fahrern gute Fahrer ;-)

Gekauft - den Lenkungsdämpfer mein ich ;--))

0
@moppedden125

Genau, auch gute Fahrer können Lenkungsdämpfer einen Lenkungsdämpfer brauchen ;-)

0

Was möchtest Du wissen?