Mache gerade den A2. Reichen da BW Stiefel oder doch Neue oder Gebauchte? Ist es sinnvoll Gebrauchte zu kaufen? Auf was muss ich achten?

5 Antworten

Für den Anfang sollten zunächst BW-Stiefel ausreichend sein, es mag sein, dass dies dein Fahrlehrer anders sieht. Dann müsstest du tatsächlich andere Kaufen.

Dennoch empfehle ich reguläre Motorradstiefel, da diese meist nocht etwas höher als die BW-Stiefel sind, das Schienbein durch eine Platte abgeschirmt wird, oft ein Fersenprotektor vohanden ist und, je nach Modell und Preis, auch ein Verdrehen und Überdehnen des Fußes minimiert wird.

Das bietet ein BW Stiefel nicht bzw. nur mit starken Einschränkungen.

Für die Prüfungsvorschriften sollten BW Stiefel reichen. Aber auf Dauer ist ein Hobby ohne passende Ausrüstung irgendwie nix.

Also du mußt dir jetzt ned übereilt irgend ein paar Treter kaufen, sondern kannst dir deine Ausrüstung in Ruhe zusammenpuzzlen. Aber denk dran, wer zu billigkauft, kauft am Ende 2x.

Ich hätte gebrauchte(5-6Stunden getragene) Vanucci RV4 für 75euro in Aussicht.

Schon anprobiert?

Wenn das eine günstige Gelegenheit ist und der Vorbesitzer keine stinckigen Füße hat, ja ok. Aber nix übereilen nur weil dich der Jagdtrieb packt. Vor allem müssen sie eben auch passen.

1

Was möchtest Du wissen?