Long Way Down empfehlenswerter Film?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie du schon selbst festgestellt hast, eine Reise mit Kamerateam, Doktor und Begleitfahrzeugen hat mit spontanem Abenteuer nicht mehr viel zu tun. Vor allem nicht da es sich ja bei Boorman und McGregor um bekannte Schauspieler handelt. Bekannte Schauspieler haben aber nunmal Manager und Imageberater. Deshalb fahren die beiden von Hilfsprojekt zu Hilfsprojekt, laecheln in die Kamera, heucheln fleissig Bestuerzung bei all den armen Menschen in Afrika und dem ganzen Elend, nur eines bleibt auf der Strecke:

das Abenteuer.

Ewan McGregor hat irgendwann mal in einem Interview zugegeben dass er wahrscheinlich ohne Kameras, ohne BMW GS und ohne Begleitfahrzeuge selbst auf einer 125er mehr Spass gehabt haette. Es ginge ihm naemlich hauptsaechlich um Freiheit und spontanes Zelten in der Natur, losfahren ohne zu wissen wo du abends ankommst. Bei so einer straff durchorganisierten Reise ist das natuerlich nicht der Fall.

Mein Fazit: weder Long Way Round noch Long Way Down sind als Filme empfehlenswert, die Buecher sind wenigstens noch halbwegs interessant.

mangare89 05.03.2010, 15:35

Danke für deine Meinung!

0

Ich finde den Film nicht schlecht - durchaus sehenswert soagr. Also anschauen würde ich ihn mir an deiner stelle dann auf jeden fall!!

mangare89 05.03.2010, 15:35

Danke!

0

Statt Long Way Down solltest Du vielleicht lieber mal den Blog von Slow-Way-Down lesen:

http://slowwaydown.com/swd/

Da gab es nur den Fahrer und sein Bike und keinerlei Begleittruppe.

Was möchtest Du wissen?