Lohnt sich für Straßenfahrer eine Tour nach Kroatien?

6 Antworten

Kroatien hat wirklich schöne Ecken, daher lohnt es sich auf jeden Fall!

Für die kroatische Küstenstraße von Rijeka bis nach Dubrovnik kann ich als "Straßenfahrer" eine Empfehlung aussprechen. Eventuell interessierst du dich für diesen Reisebericht http://mypics.at/blog/motorradtour-kroatien/ . Natürlich wird es dir oft auch nicht erspart bleiben längere Strecken "gerade aus" zu fahren ;-)

moin moin, ich war letztes jahr drei wochen mit meiner dicken da unten. wir waren hauptsächlich in der umgebung von maribor. also wir hatten da spass satt, und mein angststreifen hat auch ordentlich abgenommen. wer harzfan ist wird dort auf jeden fall auf seine kosten kommen. österreich ist ja auch nicht so weit und wo berge da meist auch unter anderem sehr schöne kurven. und wie ja schon erwähnt wurde auch recht preiswert. der liter liegt da im moment bei ca 0.80 euro. hoffe ich konnte helfen... :-)

Kann dir nur raten hinzufahren.Super Küstenstraße (Vorsicht bei Regen----schweineglatt), herrliche Landschaft, reale Preise, nette Leute, gutes Essen, klares Wasser u.s.w. wir hatten vor 2 Jahren leider ein paar Tage Pech mit dem Wetter, Ende Juli und 42°C (nachts um 12 auch noch 30°C), da ist nichts mit Mopedfahren. Juni oder September ist besser.

Das lohnt sich schon.Bin letztes Jahr in Kroatien gewesen,die Küstenstrasse ist sehr schön zu fahren und auch abseits sind die Strassen gut.Ich habe auch auf den Inseln keine schlechten Strassen gesehen ausser die ich abseits gefahren bin. Lg.

Was möchtest Du wissen?