Lohnt sich ABS bei einem 125ccm Motorrad und habt ihr A1 Empfehlungen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Lohn sich bei einer 125´er nicht. Eine 125´er fährt ja kaum über Schrittgeschwindigkeit und die Räder blockieren natürlich nie. Außerdem ist das ABS-Sytem schwer und durch das Gewicht fährt das Moped nicht mehr so schnell. ------- Ist natürlich Blödsinn! (Ich gebe die Erklärung weil Dein Wissen über Zweiräder "sehr überschaubar" zu sein scheint.)

Mach Dich mal schlau was ein ABS-Sytem machen soll und was es verhindert.

A1-Empfehlungen können wir nicht geben. Wir, die hier Rat geben (oder zumindest versuchen) fahren große Motorräder. Zwar kommen hier unendlich viele Mopedfahrer mit Fragen, aber die verabschieden sich meist unhöflich (ohne Feedback und Lob) bis zur nächsten Frage. Zum Helfen sind die selten bereit. Die fordern nur. Ist eben das "neue Miteinander" in Deutschland. Gruß Bonny

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DERneueBIKER 14.03.2016, 19:51

okay trotzdem danke :))

1

Mit ABS ist es einfach sicherer, du kommst in eine brenzlige Situation, kriegst Panik und langst voll zu, dir geht das Vorderrad weg... Ende der Geschichte. Ich fahr auch schon ewig und 3 Tage Motorrad, würde aber nie darauf verzichten wollen.

Wenn's eine Geldfrage ist  dann brems hinten beim Nicht-ABS-Bike immer mit, die Gabel federt dann schneller ein, dann ist es unwahrscheinlicher, dass es vorne blockiert.. aber ABS ist immer besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
BMWRolf 15.03.2016, 09:11

Moin.

Beim Fahrsicherheitstraining hat sich bewiesen, bei Notbremsungen mit ABS auch die hintere Bremse immer voll zu treten. Trotz Integralsystem kommt man etwas eher zum stehen.

0
fritzdacat 15.03.2016, 09:26
@BMWRolf

Das deckt sich mit meinen Beobachtungen, wollte das auch nicht ausschliessen.

0

Was möchtest Du wissen?