Linker Blinklichtanzeiger am Tacho geht manchmal nicht. Woran liegt das?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich gehe mal von einem Wackler aus. Am Besten mal die Armatur rausbauen (sollte man ohne 2 linke Hände hinbekommen) und die Lötstellen bzw. Steckverbindungen direkt an der Kontrollleuchte checken. Meist hast du somit schon den Fehler gefunden...

Falls das Problem damit nicht gelöst sein sollte, verfolge mal das Kabel. Hier das Problem, dass diese meist im Strang zusammengeschlossen sind.

Neuer Tacho ist meiner Meinung nach keine gute Idee. Nachdem im Normalfall neue Bauteile wieder an die alten Anschlüsse, sprich höchst wahrscheinlich dann defekte Kabelstränge, angeschlossen werden, wird sich so das Problem nicht lösen lassen. Quasi, dann neuer Tacho und trotzdem der Wackler im Kabel.

nagelpilzotto 22.04.2010, 12:57

Das hört sich alles so einfach an, ist für mich als Finanzbuchhalter eine Herausforderung. Werde ich machen lassen! Danke Gruß Otto.

0
nagelpilzotto 22.04.2010, 18:11
@chokinghazard

Manche haben talente für vieles. Blieb mir verwährt. Sehe immer alles komplizierter als es ist ... sorge dafür daß der Mechaniker was zu tun hat. Lieber richtig machen lassen als irgendwas dahingetüftelt.

0

Und welche Macke hat der Ersatztacho? Nicht, dass dann die rechte Blinkkontrolllampe nicht geht! Als Sofortmassnahme würde ich zuerst einmal nach jedem Linksabbiegen den Blinkschalter auf eigene Veranlassung drücken, damit der Blinker wieder ausgeht. Wenn deine Bindung zur Blinkerkontrollleuchte so innig ist, dass wieder leuchten soll, hilft dir, wie immer, das Markenforum: http://www.honda-board.de/vb/tourer-bis-125ccm/index3.html Da findest du in einem Thread Tipps zum Öffnen des Tachogehäuses.

Viel Erfolg!

antbel

Hallo Otto,

mittlerweile denke ich du machst es dir zu einfach seitdem du dieses Portal kennst. Nimm doch erst einmal die kl. Birne aus dem Tacho raus und überprüfe die Kontakte bevor du immer dieses Forum mit Fragen zuwirfst.

Bei deiner 125er Varadero wirste wohl dafür ein wenig Plaste abschrauben müssen bevor du dort anlangen kannst, aber das muss ein Werkstattmittarbeiter ja auch.

Gruß T.J.

nagelpilzotto 22.04.2010, 12:53

Da ich zwei linke Hände habe, werde ich das bei der nächsten Inspektion mitmachen lassen. So wie ich mich kenne wird es nur noch schlimmer, wenn ich da Hand anlege.

0

Die Anzeige im Cockpit muss in regelmäßigen Abständen sowohl an- und wieder ausgehen und dies per Gesetz in einer Frequenz von 30-60 mal die Minute. Keinesfalls darf diese Anzeige dauerhaft leuchten, dann wäre definitiv etwas defekt. ;-)))

Hei otto, an Deiner Stelle würde ich den Ersatztacho einsetzen. Bei meiner Kleinen tat es der Tacho auch nur wenn er wollte und es kam dann heraus, dass ein Neuer rein musste. Also, bevor Du Dich weiter ärgerst und überlegst, mach den anderen dran. Wenn Du nicht weisst wie es geht, hast Du einen Kumpel, der Dir helfen kann? Oder Werkstatt machen lassen und zugucken..... fürs nächste Mal. catwoman

nagelpilzotto 22.04.2010, 22:00

Gute Idee. Werde gleich morgen mit dem neuen Tacho zur Werkstatt gehen. Die sollen mir den Tacho austauschen. Der neue Tacho liegt sowieso nur rum. Ich glaube aber kaum, daß ich zuschauen darf. Die werden die Maschine irgendwann in den nächsten Tagen warten, so wie es reinpasst.

0
greigri 23.04.2010, 10:54
@nagelpilzotto

Das Lämpchen bzw. die Fehlerursache ist schneller gewechselt, als die Tachoeinheit. Und dann kugelt die andere Tachoeinheit rum, die wirst ja wegen dem defekten Lamperl(?) nicht wegwerfen. Ist der abweichende Kilometerstand für dich ein Thema? Spätestens aber beim Verkauf!

Kauf dir eine Reparaturanleitung, da kanns so richtig drin schmökern, dann merkst auch, was auf dich an Aufwand bei Reparaturen zukommt. Du wirst sehen, man kann viel mehr an einem Motorrad machen, als man glaubt. Musst ja nicht gleich mit dem Wechsel der Schaltgabel beginnen...

Gruß, Reinhold.

0

Wie sollen wir Dir helfen,wenn Du im Vorfeld schon sagst"Ich kann das nicht".Man muß nicht alles können,aber man kann es bei kleinen Sachen wenigstens versuchen.

nagelpilzotto 22.04.2010, 20:30

Ich weiss ja nicht einmal wie der Tacho überhaupt aufgeht. Bin Meister im Kaputtmachen. ...nein es ist einfach so, daß ich erst was gesehen haben muss, um es dann auch mal selbst zu machen. Warum soll ich mit Experimente anfangen, wenn es Spezialisten gibt, die es mit Links machen. Einfache Sachen mach ich ja selbst wie z.B. Luftdruck prüfen...Spaß beiseite... einen Ölwechsel habe ich auch mal gemacht, nachdem mir mein Schwager gezeigt hat wie das geht (mit Ölfilterwechsel!). Bremsflüssigkeit und Kühlmittel lasse ich jetzt von der Werkstatt machen, ist mir zu kompliziert, da noch nie selbst gemacht, oder gesehen..

0
frschilling 22.04.2010, 21:23
@nagelpilzotto

@ Otto: Wieso fragst Du denn überhaupt, wenn Du es eh nicht selber machen kannst? Dafür musst Du dann doch eh in die Werkstatt.

0

Bau die Kontrolleinheit aus und faxe die mir mal rüber. Ich überprüfe dann für Dich die Birnen.

Den Weg bis zu Deinem Moped findest Du noch alleine, oder? Wenn nicht, kurze Beschreibung, wir schicken dann jemand der Dir hilft. :-(( Bonny

america 22.04.2010, 09:39

Hey bonny.Fax mir dann die kaputte Birne ich tausche sie dann aus ;-)))

0
nagelpilzotto 22.04.2010, 12:59
@Endurist

Die Brine am Scheinwerfer habe ich schon einmal ausgetauscht. Bin richtig stolz auf mich. An den Tacho trau ich mich aber nicht ran. Danke trotzdem.

0
Bonny2 22.04.2010, 14:01
@nagelpilzotto

Mit „Birne wechseln“ ist nicht „nur“ die Birne gemeint. Da sieht man nach, ob die Kontakte sauber sind, die Kabel nicht gebrochen sind und ob die Birne (Leuchtmittel) Massekontakt hat. Es kann fast nur daran liegen. Rüttle mal an den Kabeln und der Birne. Bonny

0

Wenn du eh schon einen Ersatztacho hast, dann wechsle in doch am besten selbst, das ist mit Sicherheit die günstigste Lösung.

Was möchtest Du wissen?