LiMa?

3 Antworten

Wohl kaum, wenn das Öl so schon rausläuft wird sich die Situation wohl nicht verbessern, wenn man den ganzen Deckel abnimmt... musst sie mindesten schräg halten (frag jetzt aber bitte nicht wie).

Kommt auf die Maschine an, bei manchen geht es ohne, bei anderen nur mit entsprechender Seitenneigung.

1

ist ein Suzuki 600 GSX F Bj `96

0
35
@UdoAlex

Ölstand reduzieren, die Maschine zur entgegengesetzten Seite auf 52° abwinkeln und festhalten. Dann den Deckel lösen und Dichtung entfernen. Dichtungsreste abschaben, dabei fallen garantiert Teile in den Motor. Also nun doch Motoröl ablassen, Maschine wieder aufrichten. Dabei den richtigen Einbau der Ablassschraube (hat nichts mit Katholizismus zu tun) inkl. neuer Dichtung achten, ebenso die der Deckeldichtung. Kann sein, dass man hier zusätzlich Dichtungsmasse braucht. Die vorgeschriebenen Drehmomente der Schrauben sind auch noch zu beachten, sonst brauchst du einen Linksausdreher, Bohrmaschine und Gewindereparatursätze

0

Lass das Moped länger stehen. Irgendwann läuft kein Öl mehr aus. Dann kannst Du den Deckel abnehmen.

Das Moped 90 Grad auf die Seite gegenüber des defekten Deckels legen. 

Eine andere Möglichkeit gibt es noch: Schließ das Moped ein. Wenn in einigen Jahrzehnten der "Antigravitations-Eliminator" erfunden wurde, dann das Moped in der Nähe aufstellen. Durch die fehlende Gravitation läuft kein Öl mehr nach unten aus. Ob das wirklich so ist, kann aber erst nach der Erfindung bewiesen werden.

Hat Logik etwas mit dem Intelligenzquotient zu tun? An Hand Deiner Frage habe ich versucht die Logik zu begreifen was mir nicht gelang.

Ich habe aber dennoch eine Lösung gefunden: Ich habe an dem Geschirrspüler unten den Schlauch abgemacht. Nun läuft unten Wasser raus. Meine Frau wäscht jetzt mit der Hand ab. Sie ist länger in der Küche beschäftigt, ich habe mehr meine Ruhe und Geld spare ich durch Stromkosteneinsparungen auch. Also hier trifft Logik auf eine intelligente Lösung. ;-)

Apopo IQ: Komm erst mal auf so eine "bescheuerte Antwort" ;-)) Gruß Bonny

1

Was für eine bescheuerte Antwort....egal was du bis 02:00 genommen hast....nimm weniger... ;)

1
41
@UdoAlex

...wenn du die Wahrheit nicht vertragen kannst, solltest du dich ausschließlich mit deinen Förmchen im Sandkasten beschäftigen!

2

Beta RR 125 LC Klackert nach Sturz?

Hey,

ich bin am Montag eine kleine Enduro Tour gefahren, hab einen Hillclimb nicht geschafft und meine Beta mehr oder weniger sanft wieder nach unten befördert. (Runtergezogen, was bei dem weichen Waldboden noch nie ein Problem dargestellt hat). Seit dem klackert meine Beta im Motoren Bereich und verursacht Fehlzündungen. Ich hab dann ca 20km später zur Sicherheit noch einmal öl gecheckt alles noch ok es ist noch genug Öl drin. Dann bin ich in einer Kiesgrube noch ein paar Hügel hoch gefahren, dort hab ich sie nochmal geschmissen. Danach war das Klackern wieder leiser und die Fehlzündungen waren auch fast weg. Wisst ihr woran das liegen könnte? Ich finde das meine Beta noch immer etwas komisch läuft (von den Geräuschen her). Da einer meiner Freunde bei seiner Beta nach 3000 km einen Motorenschaden hatte, möchte ich auf Nummer sicher gehen und lieber mal nachfragen.

...zur Frage

Motor springt nicht richtig an nach Dichtungs/Ölwechsel. Was tun?

Hey Leute, nach einem Dichtungswechsel vom Kupplungsdeckel an meiner Suzuki GS 500E (Bj. 1994) und einem einhergehenden Ölwechsel, springt mein Motor nicht mehr richtig an... er macht etwas "gruselige Geräsche". Da es etwas gedauert hat die Dichtung vom Deckel zu entfernen stand dieser länger offen und ich habe ja sowieso das "gesamte" Öl abgelassen. Nachdem ich alles wieder zusammengebaut/abgedichtet hatte und Öl nachgefüllt hab macht der Motor jetzt ziemlich komische Geräusche. Habe auch nicht lange versucht den zu starten (hab 4-5 mal versucht), weil ich mir den Motor nicht ruinieren will. Ich meine der Motor ist ja nicht trocken weil ja noch ein Film zurückbleiben sollte, aber kann es trotzdem sein das der erst noch durch die Pumpe mehr benötigt? Habe gelesen, dass man durch die Betätigung eines Killschalters den ohne Zündfuken irgendwie durchdrehenlassen kann, was das ganze beheben soll. Kann das jemand bestätigen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?