Lieber teure Fahrschule oder doch die billigere?

6 Antworten

Ähm... Gruppenunterricht beim Fahren? Oder in der Theorie?
Also, bei uns gibt es nur "Gruppen-Theorie" (was ja auch ok ist) und Fahrstunden sind immer 1 Fahrlehrer und 1 Fahrschüler, also Einzelunterricht. Ich kann mir auch beim besten Willen nicht vorstellen, wie die Praxis als Gruppenunterricht funktionieren soll... 1 Fahrlehrer im Auto (oder im besseren Fall: mit dem Motorrad) und 5 Fahrschüler vorne weg? Neeeeee... echt nicht.
Wichtig ist, so sehr ich auch verstehe, dass man auf die Kosten achtet, eine gute und solide Ausbildung.

Geh hin, rede mit denen, lass dir erklären wie das gehandhabt wird und such dir dann "deine" Fahrschule. Warum ist es "komisch" wenn du da jetzt schon hin gehst? Du gibst jede Menge Kohle dafür aus, da darf man sich auch frühzeitig erkundigen. Wer das nicht will... bei dem würde ich auch meine Fahrausbildung nicht machen. Ganz einfach.

Vielen Dank für deine Antwort. Gruppenunterricht beim Fahren ist gemeint. Du hast recht, ich werde gleich nächste Woche bei den Fahrschulen vorbeischauen bevor die Sommerferien wieder zu ende sind :)

0

Praxisstunden hatte ich immer einzeln. Es kam mal vor, weil wir auf dem Land gelebt haben. Dass ein Fahrschüler, der davor dran war, direkt mal nach Hause gebracht wurde durch den nächsten. Aber das fand ich nicht schlimm. 

Die Theorie ist auch in Gruppenuntericht möglich, praxisStunden sollten immer einzeln sein.

Was möchtest Du wissen?