Lieber Stromdiebe oder Klemmen zum Flicken der Elektrik?

2 Antworten

Also wenn du die Verbindung richtig auf Dauer reparieren willst, dann nimm ein gleich Dickes Kabel, und isoliere die gebrochene Stelle gut ab, verbinde mit Lötzinn die beiden Enden mit dem Stück neuen Kabel, das du vorher richtig gut mit der Bruchstelle verdrillt hast, und vergiss nicht den Schrumpfschlauch über die Lötstelle zu schieben, notfalls tut es auch eine dickere ordentliche Umwicklung mit Isolierband. Und bei nächster Gelegenheit soll sich Dein Kumpel das Stück Kabel von jemand neu anfertigen lassen, dann kann er es ersetzen. Von Aderendhülsen zur Leitungsreparatur kann ich nur abraten, die sollten immer nur in Klemmverbindungen benutzt werden!

Ok, umdisponiert - Ich packe ihm Lötkolben, Zinn und die Murksvarianten ein und er soll während der Vorlesung morgen selbst entscheiden was er machen kann/will.. Werde ihm eure Meinungen mitteilen, danke euch allen :)!

0

Also WENN du unbedingt flicken musst....

dann nimm wenigstens ne lüsterklemme, allerdings nicht wenn das Kabel auf Zug belastet wird das hält nicht lange.

Stromdiebe warn im Rollerzeitalter noch ok aber haben anner Maschine nix zu suchen.

Ich empfehle quetschverbinder oder so nen selbstverlötenden Schrumpfschlauch. http://www.eap-elektrotechnik.de/de/kabelschuh/seiten/iso_loetverbinder_schrumpfschlauch.php

Gruß

Top, das sieht sehr einfach und doch effektiv aus! Werde ich mir mal so besorgen, erstmal muss ihm dann Aderendgedrücke reichen :) Danke!

0

Was möchtest Du wissen?