Lieber Quad (KTM 525 XC) oder Enduro (KTM 625 SXC o.ä.) mit 18?

Das Ergebnis basiert auf 11 Abstimmungen

Anderes 64%
gedrosselte Enduro 36%
offenes Quad 0%

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
gedrosselte Enduro

Vergiss ein Quad auf der Straße, speziell Rennfahrzeuge wie das von KTM. ein Quad hat generell, aufgrund des hohen Schwerpunkts, die Neigung dazu nach aussen zu kippen. Rennquads (wenns nicht grad das Pillepalleding Outlaw von Polaris ist) haben eine starre Hinterachse. D.h. abgesehen von der oben beschriebenen Neigung MUSS das Quad dann nach aussen kippen, da die Radgeschwindigkeiten von Innen zu Aussenrad nicht mehr passen. D.h. beim Kurvenfahren stemmt sich das Fahrzeug auf das äußere Hinterrad. Die einzige Möglichkeit eine Kurve ohne das Aushelben zu fahren ist zu driften, was allerdings bei dem niedrigen Luftdruck, dem hohen Schwerpunkt und den breiten Reifen nicht so leicht von der Hand geht. Erschwerend kommt hinzu dass ein Quad einen Hebelarm im Lenkersystem hat, d.h. wenn du in ein Schlagloch knallst, kann es dir den Lenker aus der Hand reissen. Dagegen gibt es zwar Lenkungsdämpfer, diese sind allerdings auch nciht der Weissheit letzter Schluss. Ich bin das Quad schon gefahren (sowohl die 450 als auch die 525XC sowie die SX-Pendants) Im Gelände der Hammer, auf der Straße (in meinen Augen) lebensgefährlich. Achja, zudem ist die zugelassene Version nicht ungedrosselt, da das Fahrzeug dann zu laut wäre! Meine eindeutige Empfehlung: Entweder eine 690er Enduro oder gleich eine SMC, damit kommt auf der Straße so richtiger Spaß auf!

Anderes

Man muss durch Probieren im Vorfeld herausbekommen was den Ansprüchen am nächsten kommt und wo man den meisten Spass hat. Ich denke mit einer Enduro ist man wesentlich flexibler.

gedrosselte Enduro

Wie my666 schon schrieb, handelt es sich um völlig unterschiedliche Systeme. Ich denke, im Gelände hat man mit beiden gleich viel Spaß. Auf der Straße bist Du als Motorradfahrer meiner Ansicht nach als Verkehrsteilnehmer sicherlich "anerkannter" und ernst genommener, als mit dem Quad, das von vielen immer noch als "nicht straßentaugliches Spielzeug für Halbwüchsige" wahrgenommen wird. Schräglage ist durch nichts zu ersetzen, außer durch Schräglage. Die kann Dir das Quad nicht bieten. Einen wirklichen Rat wird Dir keiner geben können. Du solltest einfach mal in Dich gehen und Dich fragen, wovon Du innerlich stärker überzeugt bist und was Dir langfristig auch im Alltag mehr Nutzen bringt.

Was möchtest Du wissen?