Lichtmaschinendeckel-Dichtung für Regal Raptor Spyder 125ccm

6 Antworten

Wie Du schon geschrieben hast, soll das ein "Lizenznachbau" von Honda sein. Deshalb würde ich da natürlich zuletzt nachfragen. Auch nicht bei Händlern, die dieses Moped verkaufen. Könnte ja sein, dass die eine Werkstatt haben oder kennen, die die passenden Teile im Regal haben. Deshalb sicher auch der Name "Regal Raptor Spyder" Nur "Spider" haben die falsch geschrieben. Die sitzt auf den Dichtungen und verwaltet diese. ----

Versuche es mal bei Jawa oder Ural. Die so etwas fahren, können auch Dichtungen selber herstellen. Eine Alternative wäre es, das Original zu kaufen. Dann hast Du ein Teil der Ersatzteile für Deinen Nachbau auf Lager. Oh je. Gruß Bonny

Es lebe der Humor, ohne den geht gar nichts ;-)

0

Warum nicht googeln, wenn es doch Google gibt? Tja, Originalersatzteile für alle Razor-Modelle findest du bei nem Onlineshop in Geretsried unter www.razor.de . Denke, dort bist du richtig aufgehoben. Hoffentlich lässt sich der Schaden in Kürze beheben, ist ja kein Zustand, laufend Öl zu verlieren!

Wenn du schon dabei bist, dann erkundige dich am besten über die richtigen Drehmomente beim Anziehen der Schrauben per Drehmomentschlüssel. Es wäre denkbar, dass beim Zusammenbau deiner Maschine geschlampt wurde. Gruss JJ

Hallo Jan,

wie kommst du da jetzt auf die Marke Razor,bei Regal Raptor?

Gruß Rainer

1
@Floyd

Hallo Rainer,

der Link stimmt schon, hab das eben nochmal nachgeprüft. Die Firma Razor ist zugleich auch Direktimporteur für Regal Raptor. Man wähle www.razor.de/regal_raptor oder benutze die Rufnummer 08171/ 3852 180. Razor ist keine Marke, sondern eine Fa., die mit diesen Mopeds und Ersatzteilen handelt.

Mit Gruss an dich, Jan ;-)

3

Was möchtest Du wissen?