Lenkt ein Navigationsgerät auf dem Motorrad sehr ab?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, ich habe diese Saison ein Motorradnavi ausprobiert. Anfangs hat mich das Navi sehr abgelenkt. Die "Ansage" auf dem Ohrhöhrer war für mich mehr störend als hilfreich. Das habe ich gleich wieder ausgebaut. Mit der Zeit habe ich dann nur auf dem Bildschirm gesehen, wenn es notwendig war. Allerdings muss man in der Stadt ziemlich aufpassen. Ampeln, Gegenverkehr, Verkehrsschilder lesen und dann noch auf das Navi sehen. Das lenkt auf alle Fälle ab.

Hi, vielen Dank für eure Berichte. Da muss ich noch mal schwer überlegen.

0

Hei - ich fahr schon seit längerem mit Navi - genauer gesagt ein Garmin 276c. Am Anfang schaut man immer gebannt auf den kleinen Bildschrim, weil alles noch neu ist und man es nicht gewohnt ist. Aber das verliert sich mit der Zeit. Den Ohrstöpsel hab ich auch gleich mal weg - denn das nervt. Habe eine Saison gebraucht, um mir die richtige Einstellung für mich rauszusuchen, wie mein Navi eingestellt ist - rausch aber immer noch an einigen Strassen vorbei an denen ich eigentlich abbiegen wollte, aber das klappt auch irgendwann mal hoff ich.. greetz BULLY

Tja Bully, musste halt den Gashahn früher zu machen, dann klappt`s auch mit dem Abbiegen;-)

0

Aus diesem Grund schaffe ich mir sowas auch nicht an.

Was möchtest Du wissen?