Lenkerumbau - müssen Riser eingetragen werden?

0 Antworten

Kann man Vergaser nur mit einem Abgastester einfach selber einstellen?

Ich habe in meiner 45 Motorradzeit alle Reparaturen /Servicearbeiten selber gemacht. Motor / Getriebe zerlegt und vieles Andere. Vergaser habe ich auch zerlegt und überholt. Allerdings nur bei Motorrädern, die nur einen Vergaser hatten. Auch diese nach der "Bauchmethode" eingestellt und war jedes Mal überrascht, dass die Motorräder sogar liefen. Von mehreren Vergasern habe ich die Finger gelassen, da reichen meine Erfahrung und das Wissen nicht aus. Ich würde sicher mehr Schaden machen als Nutzen.

Meine "Trude" hat nun zwei dieser Dinger und ich denke darüber nach, mich an die Einstellungen zu wagen. Einstellen lassen (habe mich schon erkundigt) ist ziemlich teuer und wenn man es selber macht, weiß man, was man gemacht hat. Bei "normaler" Fahrweise verbrauche ich bei einem 800 ccm / knapp 70 PS "starken" Bike zwischen 7,2 bis 7,5 Liter Sprit. Kann auch schon mal über 8 Litern liegen, aber noch nie unter 7 Litern. Den "Fettgehalt" hatte ich mal einstellen lassen, hat aber nichts gebracht. Nun meine Frage:

Wenn ich mir ein Abgastestgerät besorge, kann ich damit ja für jeden Zylinder das Gemisch einstellen. Wenn beide gleich sind, ist dann auch die Synchronisation eingestellt? Bringt es etwas, sich solch einen Tester zu kaufen oder zu leihen? Ich gehe davon aus, dass wenn das Motorrad gut läuft die Vergaser in Ordnung sind. Bei den Einstellungen kann ich sicher den Spritverbrauch senken und möglicherweise die Vergaser optimieren. Reicht dazu ein Abgastester aus, oder wird es komplizierter? Falls ich preiswerte Flachschiebervergaser bekomme, müssen die doch auch noch eingestellt werden. Reicht dazu auch nur der Abgastester? Muss man noch einen Synchrontester haben, oder reicht es über den Abgastester, wenn beide Vergaser den gleichen "Dreck" in die Umwelt pusten? Gruß Bonny

...zur Frage

Anfängerbike und A2

Hallo, ich bin bereits oft auf Gutefrage.net unterwegs und habe nun auch hierher gefunden :) Ich werde anfang März 17 Jahre alt und habe vor die Führerscheinklassen B und A2 zu machen. Nun ist eine meiner Fragen: Wie kann ich die Führerscheine so billig wie möglich bekommen? " Es bietet sich an, den Autoführerschein und den Motorradschein direkt nacheinander zu machen, da Sie die Theorieprüfung dann nur einmal absolvieren müssen und evtl. Rabatt bei den Fahrstunden bekommen" Quelle: http://www.motorradfuehrerschein-kosten.de/fuehrerschein-klasse-a2-kosten/ Zweite Frage: Ich habe hier eine Kawasaki kmx 200 von 1989 in der Garage die super läuft, keinen Unfall hatte und vor einem halben Jahr generalüberholt wurde. Ist dieses Motorrad gut zum fahren lernen? Ich bin eher auf einen 4takter aus, also ninja250r oder cbr250 weil ich mich auf Sportbikes wohler fühle als auf allem anderem. Dritte Frage: Schutzkleidung Ich habe mich hier schon rumgelesen aber nirgendwo habe ich eine antwort auf meine Frage gefunden: Reicht mir, als Allwetterfahrer, Textilkleidung bei einem kleineren Motorrad wie der kmx200? Wo könnte ich am besten eine gebrauchte Ninja250r kaufen?

Ich habe keine bedenken eine 'schelchte' Fahrschule zu nehmen, weil ich lerne das Fahren sowieso mit meinem Vater auf abgesperrter strecke und dann mit ihm als beifahrer.

Falls ich irgendwo Fehler eingebaut habe, ich wollte diesen Eintrag noch rausbringen bevor ich ins Bett gehe und bin dementsprechend nicht ganz bei der sache.

Ich freue mich über eure Antworten. Tim

...zur Frage

Bremsen BMW R1150RS

Moin, liebe Mädels und Jungs.

Bin ja seit ein paar Monaten glücklicher Besitzer einer R1150RS. Nun habe ich aber folgendes Problem: Das Motorrad ist soweit super, aber die Position der Lenkerstummel ist gelinde gesagt, unter aller Sau! Vor allem die Kröpfung macht es nicht nur schwieriger, die Knöpfe alle zu bedienen, nach ca. 100 Km tun einem auch noch die Handgelenke tierisch weh. Also werde ich die Dinger raus hauen und auf SB-Lenker umrüsten. Nun kommt der Haken... Das gute Stück hat eine Teilintegralbremse mit ABS. Wenn ich die Umrüstung mache, fliegt natürlich auch der vorhandene Bremsschlauch bis zum Verteiler raus... Reicht es dann, wenn ich den Bremskreis bis zum Verteiler entlüfte oder muss ich auch an die anderen Kreise ran??? Wenn es nur der eine Kreis ist, dann könnte ich das nämlich selber machen und würde mir so 200 Euronen sparen...

LG, Mosam

...zur Frage

Zündschloss rastet nach Superbike-Umbau nicht ein?

Hallo, Ich habe eine GSXR 600 (2003) mit einem ABM Superbike-Lenker Umbau. Den Umbau habe ich selbst gemacht und lässt sich soweit auch gut fahren ohne Probleme. Da es jetzt aber auch mal vom TÜV abgenommen werden soll, kommt folgendes Problem: Ich bekomm mein Zündschloss nicht mehr auf "lock", also das Lenkschloss geht nicht mehr rein. Ich habe mir den Bolzen angeschaut und er ist beim herauskommen etwa 0,5-1cm nach rechts vom Loch aus verschoben, wenn ich den Lenker komplett nach links einschlage. Das Zündschloss ist aber auf der (einzig möglichen) richtigen Position montiert. Ich verstehe nicht, was ich falsch gemacht habe. Mein Schrauber ist auch ratlos. Muss man das Loch am Rahmen vergrößern? In der Anleitung steht dazu nix, laut ABM "muss das so funktionieren".

...zur Frage

1000er-R auf Superbikelenker-Umbau

Grüß Gott die Damen und Herren des Motorradschöpfers ;)

Ich hab da mal ne Frage. Ich möchte mir diesen Winter ne neue Maschine zulegen. Ich fahre eig. Stummellenker, möchte mich jetzt davon aber distanzieren. Mir gehts um den Fahrkomfort. Mei Dad fährt ne 1000er Fazer mit breitem Lenker und ein paar Freunde von mir ebenfalls (also Superbikelenker) und damit komm ich perfekto zurecht. Ich würde mir eine Naggade zulegen, doch rein optisch gefallen mir die R´s schon etwas besser. Jetzt wollte ich mal frage, ob einer von euch schon Erfahrungen mit R´s auf Superbikelenkerumbau gemacht hat. Wenn ja, sind eure Eindrücke eher positiv oder negativ, gerade auf die Kurvenlage bezogen .... Wär nett, wenn ihr mich in meiner Motorradkaufentscheidung etwas unterstützen könntet ;)

Danke schon mal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?