LEDs an Motorradkleidung/Helm?

4 Antworten

Nein, du darfst nicht einfach LEDs an deine Kleidung anbringen und damit herumfahren.
Viele Hersteller verbieten explizit das Ankleben von Zubehör oder Aufklebern auf ihren Helmen, da das dir Struktur der Hülle verändern und die Schutzwirkung herabsetzen könnte.

Es gibt jedoch einen zugelassenen Helm von Shark mit LEDs, den Skwal.

Dieser Helm wird mit schaltbarer LED-Beleuchtung verkauft (On / Intervall / Off). Die LED-Beleuchtung ist in Deutschland nicht Gegenstand der StVO. Die Nutzung ist nicht durch die StVZO reglementiert. Bitte beachten Sie, dass Sie andere Verkehrsteilnehmer grundsätzlich nicht schädigen, gefährden oder belästigen dürfen.

Das ist, was ich im Bezug zum Skwal gelesen habe.

Das müsste ja bedeuten, dass das Gesetz es nicht verbietet, jedoch so ausgeführt werden solle, das es niemanden blenden würde, richtig?

0
@baerens

Nicht alles was diverse! Gesetze und Vorschriften nicht ausdrücklich verbieten ist im Umkehrschluss auch automatisch erlaubt ;-)

1

Du würdest das vorgeschriebene Erscheinungsbild verändern und dadurch möglicherweise andere Verkehrsteilnehmer blenden oder so irritieren, dass eine theoretische Unfallgefahr gegeben wäre.

Ich verstehe den Ansatz. Jedoch frag ich mich, wie helle LEDs du in der Vorstellung hast? Einige Schwache LEDs Düften die Sichtbarkeit doch eigentlich erhöhen, und dürften doch eigentlich nicht ablenken?

0
@baerens

Wie willst du gegenüber Behörden nachweisen, dass diese LED nicht blenden. Dies ginge nur durch ein entsprechendes lichttechnisches Gutachten. Und auch "schwache" LED können durch ihre Lichtbündelung je nach Entfernung durchaus blenden, wobei z.B. grüne LED wesentlich heller vom Auge wahrgenommen werden als andere Farben bei gleicher Leistung.

Du willst die SIchtbarkeit erhöhen, also die Aufmerksamkeit auf dich lenken. Somit lenkst du andere Verkehrsteilnehmer von anderen wichtigen Dingen, wie z.B. eine rote Ampel sehr wohl ab, was ja auch logisch ist.

0

Spätestens beim obligatorischen Schulterblick stimmt, zumindest bei der Helmbeleuchtung, nix mehr...gelb strahlt nach vorne und hinten, rot und weiß je nach Blickrichtung.

Dann lass man eben die Helm Beleuchtung weg.

0

Was soll das denn für einen Nutzen haben? Sicherheit sicherlich nicht. Wenn Du wie "der elektrische Reiter" im öffentlichen Straßenverkehr rum fahren möchtest, kann es zu Problemen führen. Du lenkst die anderen Verkehrsteilnehmer ab. Daher kann es Dir verboten werden.

Das Du Dich damit zum "Hansel" und zu einer Lachnummer machst, bringt sicher auch nicht grade Vorteile. Das andere Geschlecht wird sicher nicht an so einem "fahrenden Leuchtwurm" interessiert sein. Der gewünschte Erfolg geht sicher nach hinten los. Bonny

 - (Motorrad, Sicherheit)  - (Motorrad, Sicherheit)

Ich muss ehrlich sagen, das es mir reichlich egal ist, was das andere Geschlecht dabei denkt.

Das war kein bereich den ich damit in irgendeine richtung beeindrucken wollte.

Das mir keiner glaubt, das es um Sicherheit geht, finde ich sehr amüsant. Für euch gibt es immer nur das man auffallen will und "cool" sein will. Nicht immer alles ist so wie ihr denkt.

Ich hatte wenigstens die Idee, es an die jacke anzubringen, da mache ich keine 180 grad Drehungen mit.

Ich wurde selber oft fast übersehen im Dunkeln. Euch mag das gleichgültig sein, aber was solls.

Ich merke schon wie Ideen aufgenommen werden.

0
@baerens

Egal ist das Thema mit SIcherheit nicht, aber da wir von Dunkelheit sprechen, würden allein schon Reflektoren dafür ausreichend sein um gesehen zu werden und dies ohne aktive Beleuchtung. Es gibt z.B. bei Reflektoren welche aus dem Seefahrtsbereich, welche extrem reflektieren und wesentlich besser sind als solche, die man im normalen Zubehörladen kaufen kann.

Ich habe solche an meinen Seitenkoffern und vorderem Schutzblech dran. Zusätzlich eine Refelxweste der englischen Polizei, ebenfalls deutlich besser reflektierend als eine normale Warnweste. Wer mich da nachts (bei eingeschalteter Beleuchtung) übersieht, war zu schnell unterwegs und/oder hätte auch ein mit 500W angestrahltes Scheunentor übersehen...

0

Dabei weiß ich noch nicht einmal wer der elektrische Reiter ist 😂 ich bin keine 60 wie ihr alle.

0
@baerens

Warum wirst Du jetzt "pampig"? " ---- Der elektrische Reiter" ist eine Kultfigur. Sogar jüngere kennen den. Ich bin auch nicht so alt, dass ich Beethoven persönlich kannte, aber mir ist er bekannt.

Du hast vernünftig gefragt und hast auch eine vernünftige Antwort bekommen. Wenn die Antworten nicht in Deinem Sinne sind, frage einfach nicht.

Übrigens: Wir sind hier nicht alle 60 Jahre alt. Von Schüler bis zum Rentner sind hier alle Altersgruppen vertreten. Das Alter ist auch nicht wichtig. Man muss nur hier rein passen. Achtung und Respekt sind hier wichtig. Da scheinst Du noch so einige Probleme zu haben. Bonny

0
@Bonny2

Ja ich war pampig.

Ich bin in letzter zeit irgendwie kurz mit den Nerven, und rege mich irgendwie schneller auf.

Achtung und Respekt fehlen mir nicht, jeodch entgegne ich jenen nur denen, die ihn mir auch bescheeren,

Und dass schien mir bei dir nicht der Fall zu sein. Vielleicht habe ich mich geirrt.

Seid meinem letzten Post habe ich zwar nicht meinen Humor verloren, aber ich hatte eine etwas ideenreichere Antwort erwartet, nicht "Aufmerksamkeit bei den mädels kriegst du damit nicht, um SIcherheit gehts dir doch eh nicht, du siehst damit aus wie ein Affe"

Ich hatte auf Denkmöglichkeiten gehofft, die mir vielleicht helfen mein Ziel legal und effizient zu erreichen, aber deine Antwort schien mir wie ein schlechter Scherz vorzukommen.

Tut mir leid wenn ich respektlos war.

Mein Wochenende war etwas Häuprig.

Grüße, Arias.

0
@baerens

Das ich Achtung vor Dir habe, habe ich Dir ja bei meinem letzten Kommentar bei Deiner vorherigen Frage gezeigt. Auch hier zeigt dass Dein Kommentar schon Achtung und Respekt verdient. Ich finde Deinen Kommentar höflich und sachlich. :-)

Meine Antwort auf Deine Frage ist schon ehrlich gemeint. Das man sich mit solchen Ideen möglicherweise lächerlich macht, kenne ich aus eigener Erfahrung. Ich war auch mal jung und habe mich mit ähnlichen Ideen lächerlich gemacht. Passiert mir sogar noch heute manchmal. Das ist auch gut so. Meine Frau und meine Kinder können ein Lied davon singen.

Du bist hier bei den "Bikern". Hier muss auch schon mal eine "flapsige" Bemerkung erlaubt sein. Selbst im Kloster wird gelacht, dann hier erst recht. Mein Humor und manchmal auch Sarkasmus begleiten mich mein ganzes Leben. Ich hoffe, dass ich den bis zum Ende beibehalten kann.

Versuche auch Bemerkungen, die "mit Augenzwinkern" gemeint sind, auch so zu sehen. ;-) Gruß Bonny

0

Was möchtest Du wissen?