Leck beim Bremszylinder: Austausch oder Schauglas zukleben?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Moin Jan,

willst du dein Moped lediglich ins das Jahr 2013 herüberretten, oder willst du es noch länger fahren? Wenn letzteres, dann investiere bitte die 90€. Es ist ein Schau-Glas und erfüllt damit einen Zweck, nämlich den Stand der Bremsflüssigkeit kontrollieren zu können.

Wenn du die 90€ momentan nicht investieren willst / kannst, dann versetze dein Moped in den Winterschlaf, das momentane Wetter animiert dazu.

Vielen Dank für das Sternchen und das Kompliment. :-))

0

Gehe mal von aus, Du meinst nicht den Bremszylinder. Dort gibt es keine Kompromisse. Du meinst sicher den Bremsflüssigkeitsvorradbehälter am Lenker mit dem Schauglas. Das Schauglas zukleben dürfte keine Probleme geben. Es ist nur ein Alubehälter. Wenn der dicht ist, ist er dicht. Allerdings kann man dann auch nicht den Flüssigkeitsstand mehr sehen. Warum auch? Verlierst Du nirgends Bremsflüssigkeit und erneuerst diese in den regelmäßigen Abständen, bleibt die Füllmenge erhalten. Allerdings würde ich den Behälter wechseln. Ich habe noch nie gehört, dass ein Schauglas irgendwann mal undicht geworden ist. Es muss also einen Grund geben. Vielleicht hatte der Vorbesitzer mal einen Unfall oder Umfaller, wo sich noch Haarrisse gebildet haben, die Du noch nicht entdeckt hast. Wäre zwar auch nicht so schlimm, weil da irgendwann nur mal etwas Bremsflüssigkeit austritt. Dann kann man den Behälter immer noch erneuern. Ob der TÜV aber mit einem geklebten Behälter zufrieden ist, wage ich zu bezweifeln. Auch ich hätte kein gutes Gefühl und es würde mich schon stören.

Mich stört eigentlich immer die Aussage, es ist ein „sicherheitsrelevantes Teil". Alles am Motorrad ist sicherheitsrelevant. Selbst eine Schraube die man auf der Autobahn von einer Verkleidung verliert kann zu einem „Geschoss“ werden. Als mir auf der Fahrt zum MF-Treffen im Harz die Halterung eines Zusatzscheinwerfers bei der Fahrt abgebrochen war hing der Scheinwerfer nur am Kabel vor dem Vorderrad. Wäre der ins Vorderrad gekommen, wäre ich sicher noch im Krankenhaus. Ich hatte vorher mein Moped gründlich überprüft und gewartet, aber nichts defektes gefunden. Meine Lehre daraus: Ich bin zwar sehr genau mit meiner jährlichen „Inspektion“, aber nun wird es noch „pinglicher“. Gruß Bonny

Hi JJ. Du kannst doch das Schauglas mal zumachen bis Du evtl. einen neuen Behälter kaufst. Aber ich lese gerade, daß Du keinen Bremsdruck hast. Das kann doch nur sein, wenn entweder die Bremspumpe defekt ist, Luft in der Bremsanlage ist, oder von der Pumpe runterwärts zum Bremssattel etwas undicht ist. Wenn - und sei es nur zum testen, der Behälter voll ist, und die Bremse entlüftet ist, sollte normalerweise Bremsdruck aufgebaut werden. Kommt an der Entlüftungsschraube alles ohne Luftblasen raus, dann könnte auch die Pumpe defekt sein.Das heisst, daß sie vielleicht den Druck nicht hält Der Behälter dient nur als Bremsflüssigkeitsvorrat. Da ist kein besonderer Druck drauf. Zum Probieren ist es die billigste Lösung. So kannst Du die Fehlersuche etwas eingrenzen. Gruß Bernhard. Gruß Bernhard.