Lebensdauer Kettenkits Offroad?

1 Antwort

Hallo Eazyrider! Das kann man pauschal genauso wenig sagen wie bei Straßenmotorrädern. Es kommt eben auf das Einsatzgebiet und die Fahrweise an. Mir ist mal eine nagelneue Kette gerissen, als ich mitten in einer Steilauffahrt war. Scheinbar hat ein Stein die Glieder gesprengt, ich weiß es nicht. Auf jeden Fall schätze ich, dass Offroadfahrer öfter schrauben müssen ;) Macht ja auch Spaß.

Schaden an der Kette?

Hi Leute,

vorhin beim Reinigen meiner Kette habe ich das aufgebockte Hinterrad im ersten Gang frei laufen lassen und zum äußeren Trocknen einen Lappen leicht an der Kette streifen lassen. Natürlich passierte was passieren muss: die Kette hatte den Lappen gefressen und dieser kam zwischen hinteres Zahnrad und Kette. Folge war ein ordentlich lautes knacken.

Ich bin mir nicht sicher, ob dieses laute "knacken" dadurch verursacht wurde, dass die Kette, die vom Lappen vom Zahnrad angehoben (und evtl etwas zur Seite versetzt) wurde, nun unter der Spannung in ihre normale Position zurück gesprungen ist. Vielmehr befürchte ich, dass evtl einer der kleinen Bolzen (an)gebrochen sein könnte und ich lieber die Kette erneuern sollte. Jedenfalls bilde ich mir ein, die Kette hängt nun stärker durch als zuvor.

Wie sieht es denn mit einer derartigen "Belastbarkeit" der Kette aus? Ist ein (an)brechen der Bolzen durch einen mehrfach gefalteten und demnach dickeren Lappen zwischen hinterem Zahnrad und Kette überhaupt möglich? Oder sind meine Sorgen unbegründet, ein Kettenwechsel unnötig und lediglich ein Nachspannen ausreichend?

...zur Frage

Welches Motorrad für 2000-3000km jährlich?

Hallo ich habe bereits mehrere threads zum thema welches motorrad erstellt jedoch bin ich mir immernoch nicht sicher da entweder die wartungsintervalle zu kurz oder es sich nicht lohnt eine enduro zu holen da die nächste strecke über 100km entfernt ist. nun zu mir ich bin 17 bald 18 1.95m groß und fahre derzeit eine honda cbr125r im letzten jahr bin ich 2000km gefahren was nicht viel ist jedoch fahre ich fast täglich zum training oder zur schule etc. ich finde sowohl die ninja 300 ansprechend als auch die ktm 690 enduro r. ich weiß leider nicht welches motorrad besser für mich geeignet ist und ob es sich lohnt eine enduro für den "alltag" zu holen um vielleicht 1 mal pro monat offroad zu fahren. MfG Bloshy

...zur Frage

Simson "offroadtauglich" leichtes gelände?

Hi, ich bin in letzter zeit stark am überlegen, ob ich mir ne Simson zuleg (S50, S51 oder S53, weiß ich noch nicht genau) Eigentlich bin ich mir auch schon ziemlich sicher, dass ich eine kauf, habe aber noch ne andere Frage. Wie... "offroadtauglich", nenn ich das einfach mal, ist eine Simson? Also nicht falsch verstehen, ich will damit jetzt keine Rallye fahren oder durchn urwald brettern, sondern hauptsächlich Straße, aber kann ich damit auch guten Gewissens (Dass es eben sinnvoll geht ohne dabei der Simme sehr zu schaden) über Wiesen, Feld- und Waldwege, Schotter oder ähnliches, also eher leichtes Gelände, fahren? Also ich wohn nich mitten in der Großstadt aber auch nich komplett aufm land, also würde es wahrscheinlich auch nicht meega oft vorkommen, aber bestimmt schon ab und zu mal.

Danke schonmal für eure antworten, obbm

...zur Frage

Welcher Hersteller produziert Kettenritzel mit Gummidämpfer?

Hallo, bei fast allen Kawa`s sind die Original-Ritzel (Sekundäranrieb) mit einer Art Gummiringen an den Seiten versehen, sodaß die Antriebskette geräuschärmer läuft. Habe diese Dämpfer noch bei keinem Drittanbieter gesehen. Wer stellt diese Ritzel her und woher kann man diese beziehen (Original über Kawa-Händler ist mir zu teuer).

...zur Frage

Wie schmiert man eine Enduro-Kette?

Alles fettige würde ja Sand anziehen und die Kette im Geländeeinsatz schnell zerstören. Werden Ketten von echten Enduros nicht gefettet?

...zur Frage

Offroad- oder Rennstreckentrainings in Nordhessen?

Gibt es Offroad oder Rennstreckentrainings in der Nähe von Kassel?

Kommt mir so vor als wenn es in Nordhessen garnichts gibt :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?