Laute Hupen erlaubt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nimm doch Starktonhörner aus dem PKW-Bereich, klingen gut, sind zugelassen und laut. Müssen ja keine LKW-Fanfaren sein. Wichtig ist nur die Zulassung.

Ich kann meinen Vorgängern auch nur zu stimmen, alles was amtlich geprüft und zugelassen ist darfst du auch benutzen und einbauen :). Am besten beim Kauf den Fachhändler einfach mal fragen, kost ja nix ;).

Ansonsten würde ich sagen, man(n) muss es ja net übertreiben, Lärmbelästigung und so und zu Tode erschrecken wollste ja auch keinen oder?

PS: Nachher nervt dich eine besonders ausgefallene Hupe selbst iwann, vllt mal auch darüber nachdenken !? ;) lg.

Um mal etwas mehr Substanz in eine Antwort zu bringen:

Du suchst §55 StVZO (z.B. hier: http://www.verkehrsportal.de/stvzo/stvzo_55.php) - dort ist genau geregelt, welche Rahmenbedingungen eine Schallzeichenanlage (vulgo: Hupe) zu erfüllen hat, damit sie an einem Kraftfahrzeug montiert und in Betrieb genommen werden darf. Interessant ist hier für Dich der Absatz 2 - "... Die Lautstärke darf in 7 m Entfernung von dem Anbringungsort der Schallquelle am Fahrzeug und in einem Höhenbereich von 500 mm bis 1500 mm über der Fahrbahn an keiner Stelle 105 dB(A) übersteigen. ..." - also reicht es nicht aus, daß das Bauteil zulässig ist, es muß auch an Deinem Motorrad die Vorschriften erfüllen (eine LKW-Hupe, die irgendwo hinter einer schweren Blende sitzt, würde dort gedämpft sein, bei Dir am Motorrad eher nicht, daher lauter bei Dir).

Ganz andere (praktische) Frage: so eine richtige kompressorgetriebene Schallzeichenanlage zieht ja ganz ordentlich Saft - kann Deine Lichtmaschine das auch?

Was möchtest Du wissen?