lassen sich moderne Reifen auf Kante fahren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie palatinobiker schon gesagt hat : Es kommt meistens nicht auf die Haftungsgrenzen des Reifens selbst an, sondern auf die Außenbedingungen. Die Reifenhersteller haben sich einiges einfallen lassen, um den Fahrern noch mehr Grip zu gewähren, aber wenn man zu schnell in eine feuchte/steinige etc Kurve kommt, kann einem auch der beste Reifen nicht mehr helfen. Ich selbst war gestern im Odenwald unterwegs, und musste um mit meinen Kollegen mithalten zu können auch das ein oder andere Mal richtig tief rein. Als wir beim Kaffee die Moppeds begutachtet haben, ist uns die total aufgeraute Kante aufgefallen, und mich hat es schon gewundert, dass mein Reifen trotzdem gehaftet hat. (Wir haben uns trotzdem an alle Verkehrsregeln gehalten, was andere bekanntermaßen nicht so eng sehen)

Gruß von der Rennleitung, Gixxe

Wenn das Motorrad genug Schräglagenfreiheit hat, lässt sich auch ein Z6 auf Kante fahren.

Bei suboptimalen Bedingungen rutscht er aber - wie jeder Reifen - auch schon früher: kalter Gummi, nasse Straße, Straße mit schlechtem Reibwert, gleichzeitige Längs- und Querbeanspruchung (Stichwort "Kammscher Kreis")...

Was möchtest Du wissen?