Frage von GenericTR, 189

Kupplung spinnt...

Hallo,

In den letzten Tagen passiert es mir immer öfter das mir der Motor bei der Ampel abstirbt.

Kurze Ablaufbeschreibung:

Ich fahre zu der Ampel, Bremse und lege den ersten Gang hinein, lass die Kupplung gezogen, komme zum Stillstand und habe immer noch die Kupplung voll gezogen, in eine Zeitraum von 0-20 Sekunden stirbt der Motor ab.

Den Leerlauf bekomme ich meist nicht hinein und wenn ich ihn hinein bekomme krieg ich den ersten nicht mehr hinein...

Bitte um Hilfe und um Beschreibung wie man das richten kann.

Danke im vorraus (Bin unerfahrener "Motorradfahrer")

PS: ich fahre die Generic TR125 SM und ja ich habe schon versucht auf andere Wege Information zu bekommen aber das ist leider Mistglückt (Bedienungsanleitung fand ich bis jetzt nur auf Japanisch).

Antwort
von tomtom41, 161

Was heißt "stirbt ab"?

Mit ein bisschen Gas läuft er weiter? Leerlaufdrehzahl zu gering?

Oder trennt die Kupplung dann nicht mehr und du würgst das ding ab?->Wekstatt??

Antwort
von Bonny2, 161

Da Du schreibst, dass der Motor nach ca. 20 Sek. "abstirbt", denke ich nicht das die Kupplung nicht trennt. Du hättest Schwierigkeiten den ersten Gang einzulegen. Dann würde das "Moped" hoppeln und absaufen. ----

Wie sieht denn Dein Standgas aus? Hat da jemand daran rumgedreht? Springt sie gleich wieder an? Falls nicht, würde ich erstmal den Luftfilter rausnehmen und dann probieren. Funktioniert es, den Luftfilter erneuern. Wie sehen die Kerzen aus? Schwarz? Auch Luftfilter oder Vergaser. Leerlaufdüse zu? --- Bei zu niedrigem Standgas geht der Gang auch oft schwer bis garnicht mehr rein.

Ich würde erstmal das Standgas etwas erhöhen. Läuft sie dann und vor allem ruhig, war es das schon. Wenn nicht, melde Dich neu, wird etwas komplizierter. Aber sicher nicht unlösbar. Auch für Dich nicht. Gruß Bonny

Kommentar von GenericTR ,

Wenn es abstirbt ruckelt es kein bisschen,der Motor geht einfach aus.

Standgas ist bei 1500-2000 und ja wenn ich den Leerlauf rein geb springt sie gleich wieder an (kann sie nur starten wenn der Leerlauf drinnen ist)

Kommentar von tomtom41 ,

geht er auch aus wenn du gas dazu gibst?

Kommentar von GenericTR ,

Ne aber wenn ich Gas geb (mit gezogner Kupplung am Stand) und es wieder weg geb geht es manchmal aus

Kommentar von Bonny2 ,

Hast Du einen Tourenzähler dran, oder wie hast Du die Drehzahl gemessen? Das Verhalten des „Mopeds“ ist ziemlich identisch mit zu niedrigem Standgas. Aber 1500-2000 U/Min. ist sogar schon etwas hoch. Die dürfte nicht ausgehen. Alle anderen Ursachen des Ausgehens würden fast immer vorher einen unruhigen Lauf zeigen. Auch das Starten wäre dann schwieriger. Ich kann mir keinen Reim darauf machen. Wie sieht die Kerze aus?

Hast Du die Möglichkeit das Verbhalten als Video darzustellen und irgendwie zu posten? Wie, weiß ich auch nicht, aber da werden Dir sicher einige hier beim Hochladen helfen. Gruß Bonny

Kommentar von GenericTR ,

Mit Digitaler anzeige in RPM.

Die Kerze ist schon bisschen abgenutzt ich besorg mir demnächst mal ne neue und schau ob es dann besser wird.

Video kann ich derzeit leider nicht machen da mir keine Kamera zur Verfügung steht.

Kommentar von Bonny2 ,

Bei "ein bisschen abgenutzt" würde wieder der unruhige Lauf passieren. Es sei denn, der Funke reißt plötzlich ab. Dann würde sie aber kaum problemlos starten. Mit dem Aussehen der Kerze habe ich gemeint ob die verrußt ist. Gruß Bonny

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community