Kuplungsproblem

1 Antwort

Deine Maschine könnte schon 10 Jahre alt sein. Wenn sie auch dementsprechende Km auf der Uhr hat wäre folgender Defekt denkbar: Ich glaube die Suzukis haben meist Alu - Kupplungskörbe. In diesen arbeien sich die Kupplungslamellen mit der Zeit richtige Furchen ein. Da das aber die Fläche ist, auf der die Lamellen beim Ziehen der Kupplung gleiten müssen, können sie dies nicht mehr und verhaken sich. Da man die Kupplung nicht sanft und gefühlvoll zieht, sondern ruckartig, merkt man diesen Widerstand nicht gleich. Wenn sich nun beim Ziehen eine (oder mehrere) Kupplungslamelle(n) am Kupplungskorb verhaken, kann es zu dem beschriebenen Bruch kommen.

2

Servus erstmal Danke für Deine antwort,hab schon nach dem warmlaufen das problem beim gangeinlegen das die mühle ausgeht.Läßt sich aber dann wieder normal schalten und irgendwann ist's dann wie wenn es seil rei?t.

0
46
@lauser1971

Kannst du beim Start, wenn du den ersten Gang einlegst, ohne Probleme die Kupplung leicht bis zum Griff durchziehen?

0

Motor kommt nicht auf Drehzahl, bricht zusammen

Hey Community,

ich hab ein Problem: Bin gerade dabei einen Piaggio Zip zu reparieren. Das Problem: Er kommt nicht auf Drehzahl ... hört sich an als würde das Gemisch nicht passen. Gut hab anderen Vergaser eingebaut, der es möglich macht Sprit durch pumpen hinzuzugeben. Er läuft für kurze Zeit super doch dann wieder zusammenbrauch. Liegt also warscheinlich daran das er Fremdluft saugt. habe beide Simmeringe der Kurbelwelle ausgetauscht ... Problem beibt bestehen... Auspuff auch schon aufgeschnitten und gesäubert wirkunglos ...

Danke schon mal im Vorraus für Antworten

LG xBiker007x

...zur Frage

Steuerkettenspanner Suzuki sv 650 s?

Hallo habe eine suzuki sv 650 s bj 04. Zu meinem Problem bei mir hat sich mit großer Wahrscheinlichkeit der steuerkettenspanner verabschidet. Gibt es Sachen die ich beachten muss wenn ich ihn ersetze.

...zur Frage

Wie kann man das Standgas bei Suzuki van van 125 erhöhen?

Hallo ich besitze eine Suzuki van van 125. Nachdem das Moped eine Inspektion hatte ist das Standgas sehr niedrig eingestellt sodass sie in manchen Kurve einfach absäuft , habe auch schon nach einer einstellungsschraube gesucht aber ohne erfolg. Hoffe ihr könnt mir weiter Helen.

Lg Andi

...zur Frage

Betriebsaneitung?

Hallo, ich suche schon länger im Netz die Betriebsanleitung zu meinem Baby, Suzuki gsx r600 2006. Bei Ebay verkauft einer einen, aber da steht Fahrerhandbuch drauf. Ist das die Betriebsanleitung?

danke im voraus :)

...zur Frage

Motorrad springt nicht an, Batterie?

Guten Tag,

ich habe folgendes Problem.

Mein Motorrad (suzuki dr 800 big) springt nicht mehr an.

Ich wollte im Oktober 2017 mein Motorrad in die Garage fahren um es dort für den Winter unterzustellen.

Da ging es schon los. Es wurde seit 2 Monaten nicht gefahren und ist somit nicht angesprungen (Licht funktionierte aber noch). Anrollen funktionierte auch nicht.

Nachdem ich es in die Garage geschoben habe, habe ich die Batterie ausgebaut und sie geladen. Vorgestern (07.03.2018) dann habe ich die Batterie noch einen ganzen Tag aufgeladen und wollte ne runde fahren.

Als die Batterie eingebaut war ging wieder nur das Licht an. Beim Versuch zu starten gab es nur ein leisen klick. Der Motor blieb aber aus.

Ein Kabel (denke mal es könnte für die Griffheizung sein?!) ist nicht an der Batterieangeschlossen. Könnte es vielleicht daran liegen?

...zur Frage

suzuki rf 600 r geht im stand aus

Moin. Folgendes Problem ich bin letztes jahr schon mit meiner suzuki rf 600 r gefahren sie lief ganz normal und hatte auch die drosselung auf 25kw eingebaut und sie lief immer noch sauber. aber nun im neuen jahr geht sie immer im stand aus. nur mit choke bleibt sie an sobald man den choke ausmacht geht sie auch wieder aus. Am standgas liegt es nicht da verändert sich nichts wenn die standgasschraube gedreht wird. Wäre super wenn mir da jemand weiterhelfen könnte. Mfg Timo

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?