Kuplungsproblem

1 Antwort

Deine Maschine könnte schon 10 Jahre alt sein. Wenn sie auch dementsprechende Km auf der Uhr hat wäre folgender Defekt denkbar: Ich glaube die Suzukis haben meist Alu - Kupplungskörbe. In diesen arbeien sich die Kupplungslamellen mit der Zeit richtige Furchen ein. Da das aber die Fläche ist, auf der die Lamellen beim Ziehen der Kupplung gleiten müssen, können sie dies nicht mehr und verhaken sich. Da man die Kupplung nicht sanft und gefühlvoll zieht, sondern ruckartig, merkt man diesen Widerstand nicht gleich. Wenn sich nun beim Ziehen eine (oder mehrere) Kupplungslamelle(n) am Kupplungskorb verhaken, kann es zu dem beschriebenen Bruch kommen.

Servus erstmal Danke für Deine antwort,hab schon nach dem warmlaufen das problem beim gangeinlegen das die mühle ausgeht.Läßt sich aber dann wieder normal schalten und irgendwann ist's dann wie wenn es seil rei?t.

0
@lauser1971

Kannst du beim Start, wenn du den ersten Gang einlegst, ohne Probleme die Kupplung leicht bis zum Griff durchziehen?

0

Suzuki RMZ 450 K5 Bremsklötze

Hallo also ich möchte von meiner Suzuki RMZ 450 die Bremsklötze vorne ausbauen und nachschauen. Ich habe die eine Imbusschraube schon rausgeschraubt, doch jetzt ist noch so eine Gummischraube(Gummideckel)drin. Wie kann ich jetzt die Klötze rausbauen ?

Danke im Voraus.

...zur Frage

Kaufberatung: Suche Motorrad mit speziellem Anforderungsprofil?

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem neuen (gebrauchten) Motorrad mit folgendem Anforderungsprofil:

-Für meine Größe geeignet (1,88m)

-zwischen 80 und 110ps

-Alltagstauglich, kleine Tagestouren. Keine Reisen.

-max. 200kg Gewicht

-max 4500 EUR

-ABS

Kleinanzeigen habe ich schon gefühlt 100x durch. Ich weiß, dass es für mich das perfekte Bike nicht gibt. Evtl. habt ihr ja noch ein paar Tipps, welche Motorräder noch in Frage kommen würden. Der Markt ist ja schon sehr unübersichtlich.

Gefahren (G)/besessen (B) habe ich bis jetzt folgende Motorräder:

-Kawasaki ER5 (B)

Erstes Motorrad. Günstig erstanden und nach zwei Jahren wieder verkauft. War von der Geometrie nicht passend.

-Yamaha Fazer FZS600 (B)

Zweite Maschine. Tolles Bike. Im Grenzbereich habe ich mich jedoch nicht sicher gefühlt, da die Bremsen m.E.n. zu schnell blockieren. Gefühlt war mir dort der Schwerpunkt zu weit oben, so dass die Fazer sich nach der Kurve wieder schnell aufgerichtet hat. (K.A. ob das so Sinn macht)

-Yamaha XT600 (B)

Fahre ich heute als reines Sonntagsbike zum Brötchen holen und für kurze Strecken.

-Yamaha XJ 1300 (G)

Dicker Schinken. Sitzposition und Handling waren sehr angenehm. Gewicht und Leistung jedoch zu hoch.

-BMW F800R (G)

Hat mir bis jetzt am besten gefallen. Angenehmer Schwerpunkt, ABS, Handling etc. Top. Gebrauchtpreis knapp über meinem Budget.

-BMW F650GS (G)

Alltagstauglichkeit, Handling und Sitzposition Top. Optik gefällt mir leider gar nicht und hat mir zu wenig Leistung.

-KTM Duke 4 (G)

Bedingt Alltagstauglich. Handling, ABS und Sitzposition empfand ich als angenehm. Ist für meine Größe grenzwertig.

Vielen Dank für eure Zeit und Tipps.

...zur Frage

Daelim vs 125 Evolution bremslicht bei der rücktrittsbremse funktioniert nicht?

Hallo bei meiner daelim vs125Evolution (f) funktioniert das Bremslicht hinten nicht wenn ich die Rücktrittsbremse betätige. Wenn ich die Vorderbremse benutze leuchtet das Bremslicht hinten aber! Also an der Glühbirne kann es dann ja nicht liegen würde ich mal behaupten oder ?

Die federn wo das seil von der rücktrittbremse hinführen sind auch noch alle eingehängt.

Eventuell finde ich ja hier welche, die mir sagen können woran das noch liegen kann das das Bremslicht bei der rücktrittbremse nicht funktioniert, bei der Vorderbremse aber wohl . Lg

...zur Frage

Suzuki GSX 600F: Problem Kurbelwellensensor-Signal (Fehlercode Trip 12)

Hallo alle zusammen,

wie es der Titel schon vermuten lässt besitze ich eine Suzuki GSX 600F von 2001. Nachdem die Maschine aufgrund von Batterie-Problemen ca. 2-3 Monate still stand habe ich gestern die vollständig geladene Batterie wieder eingebaut und wollte die Maschine starten.

Leider hörte ich nur ein schnelles "elektronisches" klackern, also kein Geräusch was durch mechanische Bewegungen erzeugt wird - mehr so ein klicken eines Relais (schwer zu beschreiben). Als Fehlercode in meinem Display wurde mir "Trip 12" angezeigt, was laut einem anderen Forum ein Problem mit dem Kurbelwellensensor-Signal bedeuten soll.

Jetzt frage ich mich was da los ist? An der Batterie kann es doch nicht liegen oder etwa doch? Was muss ich am Kurbelwellensensor reparieren/tun?!

Bin für Hilfe dankbar!

...zur Frage

Bei der Suzuki gsx600f?

Hallo Leute .....habe ein Problem.

Wollte sie starten Zündung geht an brennt aber kein Licht wenn ich auf Startknopf drücke tut sich nichts hätte das Problem schon Mal weiß nicht was ich gemacht habe ...aber habe Rum geklopft und dann ging es wieder ..jetzt wollte ich sie wie der starten ist das gleiche Problem...

Schon Mal danke für eure Hilfe

...zur Frage

Ist es gut Cross vor dem A1 zu fahren? +Angst?

Hallo, ich bin jetzt fast 15 und liebe Motorräder über alles und ich habe Gelesen das ich jetzt schon Cross fahren kann. Das Problem an der Sache ist ich freue mich mega auf die Fahrschule das erste mal mit einem Moped zu fahren und habe Angst das der Cross mir die Freude nehmen würde. Andererseits habe ich schon Bock jetzt zu fahren und es währe sicherlich auch eine gute Fahrpraxis und Erfahrung ich würde mich über einen guten Rat freuen Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?