Kupferpaste vorteilhaft?

1 Antwort

Hallo busker

Schmieren ist immer gut, auch an den Krümmer Muttern. Bei den Deckeln, hast Du Schraube für Schraube geschmiert, ohne die Deckel abgenommen zu haben? Wie kommst Du den auf Fremdkörper? Wenn Du Schraube raus, schmieren und Schraube rein geschraubt hast, können keine Fremdkörper in Motor und Getriebe gelangen. Auch ins Gewinde kann, wenn Du die Kupferpaste nicht vorher in Dreck gewendet hast eigentlich nichts Schädliches ins Gewinde gelangen. Prinzipiell muss Fett, die Werkstücke und die Wurstfinger sauber sein, bevor wo rumgeschraubt wird.

Alu birgt noch ein besonderes Problem, die Schrauben, verchromte Schrauben fressen sich in Alu, damit wirst Du nicht froh. Am besten sind nach meinen Erfahrungen normale Schrauben, gefettet natürlich, doch ob Kupferpaste das Optimum ist, kann ich nicht sagen. Es darf aber mit Fett auch geprotzt werden, denn es erschwert dem Wasser das eindringen. Sollte sich eine Schraube in Alu anfangen zu fressen, hilft zur Not simpler Spiritus. Das hochgelobte Petroleum namens WD 40, ist eher kontraproduktiv. Dito beim Bohren in Alu, Spiritus.

Gruß Nachbrenner

Yamaha Fz6. Reifen dreht sich trotz angezogener Kupplung?

Hallo,

 

ich hab folgendes Problem mit meiner Yamaha fz6.

 

Ich wollte meine Maschine aus der Garage schieben. Also ersten Gang rein und mit angezogener Kupplung raus. Dabei ist mir aufgefallen das was nicht stimmt. Also Maschine aufgebockt und ersten Gang rein, Kupplung gezogen und versucht das Hinterrad zu drehen —> keine Chance, nach überwinden eines extremen wiederstandes hat sich der Reifen nur mühselig und langsam drehen lassen trotz gezogener Kupplung. 

 

Also Maschine angeworfen und wieder Gang rein, Kupplung gezogen. Der reifen dreht sich als ob keine Kupplung gezogen wäre.. also im aufgebockten Zustand auf die Hinterbremse gedrückt —> leuchtet die abs Leuchte, der Motor tourt runter und reifen dreht weiter.... 

Die Maschine hat 28.000 Km..

 

Langer Text kurze Frage:

 

Was ist bei mir kaputt? 

 

Vielen dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?