Kühlmittel auffüllen

2 Antworten

empfohlen ist laut anleitung:

Permanent type coolant (ethylene glycol plus coorosion and rust inhibitor chemicals for aluminium engines and radiator)

das wäre wohl Gylysantin aluprotect g30.

allerdings scheint von der farbe her glysantin g48 drin zu sein - was ja nicht für alu motoren ist...

auf der glysantin seite steht man soll diese aber nicht vertauschen, weil es u.U. sich nicht mit dem dichtungsmaterial und kunststoffschläuchen verträgt - was denn nun - entweder organisches statt anorganisches oder eines für alumotoren....

39

eins für Alumotoren.

0

Wenn es nur ums Nachfüllen geht, würde ich destilliertes Wasser nehmen. Generell aber würde ich mindestens einmal im Jahr das komplette Kühlwasser wechseln. Betriebsflüssigkeiten sollten generell nicht mit anderen Marken gemischt werden! Welchen Hersteller du dann wählst ist meiner Erfahrung nach relativ egal und oft nur eine Glaubensfrage. Hauptsache es verträgt sich mit deinem Kühlkreislauf (aluverträglich).

Werden Zweitakter im Stand schneller heiss als Viertakter?

Brauchen Zweitakter mehr Kühlung im Stand als Viertakter, werden die schneller heiss? Irgendetwas war da doch mit Innenkühlung durch das Benzin, ist das bei Zweitaktern anders?

...zur Frage

Sind Verkleidungsteile um den Kühler wichtig für die Kühlung?

Viele Motorräder haben um die Kühler Verkleidungsteile geschraubt, die die Luft ein wenig auf den Kühler leiten. Teilweise habe ich den Eindruck, dabei geht es mehr um die Optik. Was passiert, wenn man solche kleinen Lutzhutzen abschraubt, senkt sich die Effektivität des Kühlers enorm?

...zur Frage

Kugellager der Wasserpumpe erneuern schwierig?

Irgendwas rattert verdächtig aus dem Bereich der Wasserpumpe der Kawasaki ZX6R meiner Freundin, und ein Kumpel meint dass es die Lager der Wasserpumpe der Kühlung sein könnten die man austauschen sollte. Es handele sich hierbei meist um kleine Kugellager! Kann mir jemand sagen ob der Tausch sehr schwierig ist? Oder liegen sie wartungsfreundlicht direkt hinter den Deckeln etc? Danke!

...zur Frage

Darf man auf der Rennstrecke nur mit normalem Wasser im Kühler fahren?

Habe gehört, dass man auf der Rennstrecke nur mit normalem Wasser im Kühler fahren darf (also ohne Kühlerzusatz). Wollte nächstes Jah malr ein Renntraining buchen, aber auf großartige Veränderungen habe ich auch keine Lust. Wie sieht das wohl auf so trainings aus?

...zur Frage

Welche Probleme kann es geben,wenn ich ohne Thermostat fahre?

Bin Speed Triple (Bj.:97) Fahrer.Habe ein Problem mit der Kühlung meines Motorrades. Kühlung von Wasser geht immer in den ROTEN BEREICH.Habe Thermostat getauscht: N.I.O. Schläuche undKühler durchgespült:N.I.O. Jetzt habe ich das Thermostat ausgebaut,und eine Testfahrt gemacht:I.O. Wo kann das Problem liegen,daß ich nicht finde. FRAGE1:Woran kann es liegen ohne/mit Thermostat? FRage2:Welche Probleme kann es geben,wenn ich ohne Thermostat fahre?

...zur Frage

Kühlflüssigkeit tritt am Deckel aus?

Folgendes:

Mein Roller hat früher immer ein bisschen Kühlflüssigkeit verloren. Es war aber so wenig, dass es sich nicht gelohnt hat nach zu schauen ob es ein Leck ist oder nicht. Nach dem Winter ist der Roller nicht mehr angesprungen und ich habe ihn zur Werkstatt gebracht. Der Typ hat eine neue Zündkerze verbaut und (warum auch immer) Kühlflüssigkeit rein gefüllt. Er hat es aber nicht zwischen Min und Max. gefüllt sondern fast Randvoll!! Wieso er das gemacht hat verstehe ich auch nicht. Er hat dann sehr viel Kühlflüssigkeit verloren und ich habe vermutet dass es am Schlauch liegt, da es dort etwas getropft hat. Also habe ich die Kühlflüssigkeit abgefüllt, den Schlauch abgemacht und abgedichtet. Alles wieder zusammen gebaut (Ich habe den Kühlkreislauf nicht entlüftet, da ich nicht wusste wie das geht aber die Kühlung blieb die ganze Zeit aus während ich dran rumgefummelt habe. Habe dann destiliertes Wasser reingefüllt und den Roller gestartet. Am Schlauch hat nichts mehr getropft und Kühlflüssigkeit hat er auch nicht verloren, also dachte ich, dass alles wieder in Ordnung sei. So war es aber nicht. Nach ca. 7 Minuten fahren leuchtete aufeinmal die LED für die Temperatur des Motors. (Der Motor war also zu heiß). Ich bin sofort auf den Bürgersteig gefahren und habe den Roller ausgemacht. Habe dann im Ausgleichsbehälter nachgeschaut und da war die Kühlflüssigkeit etwas unter Min. Ich hörte so ein zischen am Deckel des Ausgleichsbehälter und habe ihn dann aufgeschraubt. Der Deckel war von innen komplett nass und am Behälter hat es etwas getropft was heißen muss dass das Wasser oben am Behälter ausgelaufen ist. Was soll ich tun? Neuen Ausgleichsbehälter bestellen oder was anderes? Der Kolben war Furztrocken, da lief kein Wasser runter oder ähnliches. Also müsste die Dichtung ja noch okay sein oder? Ich hoffe ihr habt Tipps für mich.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?