KTM SMCR VS HUSQVARNA 701?

2 Antworten

Husqvarna !

Ich hatte Gelegenheit beide auf der Strecke zu probieren. Im Prinzip sind es fast dasselben Motorräder.

Die Sitzposition der Husqvarna finde ich ne gute Ecke besser. Du kannst viel näher an den Lenker ran und sitzt direkt spürbar sportlicher. Das Fahrwerk kam mir gefühlt etwas straffer vor. Das ist aber wahrscheinlich nur Einstellungssache.

Der Motor hat sich nahezu gleich angefühlt, wobei ich fand dass die Husqvarna etwas softer ans Gas geht und insgesamt eine schönere Leistungsabgabe hat.

Unterm Strich war ich mit der Husqvarna etwas schneller unterwegs, weil mir die Sitzposition deutlich besser gefallen hat und ich mich direkt wohler gefühlt habe. Sicher macht man mit der KTM auch nichts falsch und vielleicht ist die Sitzpositon für den Alltag sogar etwas besser.

Er wollte seine Frage wahrscheinlich anhand der Euroklassen beantwortet haben.

Du hast übrigens noch eine Frage in einem Kommentar zum Motocross von mir an dich offen.

0

Welches Baujahr hattest du denn? Ich habe gehört die 701 ist auch besser für längere Menschen, kannst du das bestätigen?

0
@Flox11

Stimmt, Baujahre sind natürlich wichtig zu wissen. Die Husqvarna war von 2016. Die KTM 14-16. Die neue SMC-R (bj.19) mit dem 75 PS Motor bin ich noch nicht gefahren.

Ich bin 184cm um kam mit beiden wunderbar zurecht. Auf der Husqvarna sitzt man etwas höher. Oder genauer gesagt, ich saß etwas höher weil ich auf der Husqvarna Sitzbank weiter nach vorne rutschen konnte. Hat mir wie gesagt gut gefallen - sehr sportlich.

1

Bist du dir eigentlich darüber im klaren, dass beide Mopeds massiv in der Leistung reduziert werden müssen? Beide haben deutlich zuviel Leistung und deutlich zuwenig Gewicht.

Woher ich das weiß:Hobby

Um die 40, oder? Ich wollte nur gerne eine Supermoto holen, aber wenn jemand aus Erfahrung sagen kann, dass das nichts ist, wirds wohl doch eher die MT07.

Ich denke Probefahren werde ich sie alle drei mal, aber sage mir doch gerne deine Erfahrung

0

Was möchtest Du wissen?