Ktm smc 690 oder Kawasaki z 650?

3 Antworten

Um mal eins nach dem anderen zu beantworten:

Versicherung: Hängt wie von geoka schon genannt davon ab, ob du nur die Haftpflicht machst oder TeilKasko oder sogar VollKasko. Haftpflicht ist zu vernachlässigen und die TK bewegt sich meist im bezahlbaren Rahmen. Am besten tippst du alles mal bei entsprechenden Rechnern der Versicherungen ein um ein Gefühl dafür zu kriegen. Die Rechner sind meist teurer, als das was der Vers-Makler dir anbieten kann, da der noch u.U. andere Möglichkeiten hat. HP/TK/VK muss man gucken, was für einen selbst am sinnvollsten ist. Ich selber habe VK, da ich nicht komplett blöd dastehen will, falls ich mein Töff mal wegwerfen sollte.

Wartung: Am besten frage bei den entsprechenden Händlern nach. Die müssen eine grobe Preisspanne nennen können. Wenn etwas zusätzlich bei einer Wartung auffallen sollte, wird es natürlich teurer, aber das sollte schon bedacht/mit kalkuliert werden. Verschleißteilpreise können die auch nennen.

Sprit: Herstellerangaben plus/minus Schmalz. Bei meiner wird von Werk aus 5,3l/100km angegeben, die ich sogar real auch verfahre. Wenn ich mal flotter unterwegs bin auch mal im Durchschnitt etwas mehr als 5,5l/100km.

Motorradwahl an sich: Du wirst nie um Probesitzen und vor allem ausgiebige Probefahrt herum kommen. Wenn da etwas nicht passt würde ich mich weiter umsehen. Es lohnt sich immer in alle Richtungen die Augen offen zu halten.

Grüße und gute Fahrt

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Ich fahr zwar keine der beiden Maschinen, kann dir aber vielleicht trotzdem einen kleinen Anhaltspunkt geben, da ich eine 2018er MT07 habe.

Versicherung: (150€/Jahr, Teilkasko, läuft über den Vater)

Wartung: Bisher nur die 1000km Inspektion (habe momentan 4000km auf der Uhr), hat ca 150€ gekostet

Sprit: Auch bei zügigerem Fahren immer zwischen 4,0-4,5l/100km. Den Preis kannst du dir ja ausrechnen.

Sonstiges:

Reifen (Ab Werk war der BT023M montiert, zwar kein super reifen aber zeigt noch lange keine Ermüdungserscheinungen) Je nach Reifen und Fahrweise alle 5000-15000km ein neuer Satz für ca 200-250€ (zuzüglich Montage)

Anbauteile, Pflegemittel, etc.

Vielleicht nimmst du die MT07 ja auch in deine Auswahl mit auf. Von Preis/Leistung unschlagbar, ein super Motorrad und (meiner Meinung/Erfahrung nach) eigentlich in allen Bereichen besser als die z650

Versicherungshöhe ist u.a. von der Art der Versicherung, Schadensfreiheitsrabatt, Wohnort, Fahrzeugtyp, Jährliche Laufleistung, Eigenbeteiligung usw. abhängig.

Dazu kommt deine tatsächliche jährliche Fahrleistung, Versicherungszeit, verfügbare Unterbringungen, Vorversicherungen, weitere Versicherungen, Stundenpreise des Händlers usw.

Allein schon deswegen kann man deine Frage nicht beantworten

Was möchtest Du wissen?