Ktm duke 125 vs cagiva raptor 125

2 Antworten

Wenn Du eine vernünftige Antwort haben möchtest, "rotz" nicht den Text hier einfach so hin. Setze Satzzeichen und benutze die "Groß- und Kleinschreibung". Es ist eine Art von Höflichkeit so zu schreiben, dass man auf den ersten Blick den Sinn der Frage erkennen kann. Bonny

Hallo chris997,

da muss ich meinem Vorredner recht geben. Trotz allem kann ich dir sagen, das ich selbst die Duke 125 fahre, und sie ist wirklich sehr empfehlenswert. Die Cagiva Raptor ist ein Witz gegen die Duke. Es lohnt sich Definitiv, sich die Duke anzuschaffen. Ich denke das du die Duke in 2 Jahren für einen guten Preis weg bekommst, dass du deine 3000€ nicht mehr zurück bekommst sollte dir aber wohl klar sein. Lange Rede kurzer Sinn, die Duke ist sehr zuverlässig und verzeiht viele Fehler (grade für dich als Anfänger). Auf die Duke ist zu 100% verlass.

MfG Ktmduke

0

Hast du überhaupt Erfahrungen zur Cagiva? Weil das klingt nur als ob du einfach das BJ vergleichst und dich für das neuere entscheidest...

0

kann man eine yamaha r1 auf 80kmh drosseln

ich mache gerade den 125ccm führerschein mitdem ich 80 kmh fahrern darf.... da ich aber so oder so den morradführerschein mache frag ich mich ob ich ein 600 oder 100ccm motorad auf 80 kmh drosseln kann?? danke

...zur Frage

Suche ein neues motorrad

Hallo :-) bin neu hier. Nun erstmal zu mir ich werrde in ein paar tagen 20, habe mit 18 den. Motorrad Führerschein gemacht, gespart und jetzt bzw Frühjahr 2015 soll das erste motorrad folgen. Ich fuhr bereits 125er. Eine ktm 125 exc :) abartig geil, ich weiß das war nicht das optimal e für die Straße aber naja...

Die Marke hat mich geprägt, ich möchte gerne wieder eine, die 690 smc sagt mir zu. Aber wie ist es mit der laufleistung..? Ich fahre liebend gerne, mit der 125er ca. 20000 km in 1 3/4Jahren.

Nun ist es so viele raten mir ab, einzylinder, mit 20tkm ist Schluss ect..

Natürlich da ich erst ausgelernt habe sind 6-7000 Euro (meine grenze) ein Haufen Geld und ich möchte keinen Schrott.

Was meint ihr ist es das richtige motorrad? Ich stehe total auf supermotos. Alternative Naked bikes.

...zur Frage

125er Cagiva Raptor: wie viele Kilometer sind da ok? Oder doch eine KTM Duke?

Hallo allerseits ich mache bald meinen A1 und wollte nach Erfahrungen mit der Cagiva Raptor 125 (oder auch Planet) fragen. Ich finde das Motorrad schon sehr ansprechend. Die Optik gefällt mir supergut und auch über Fahrverhalten/Beschleunigung/Höchstgeschwindigkeit und Bremsleistung habe ich nur positives gehört. Natürlich ist es so dass die nicht mehr produziert werden und ich mir daher eine gebrauchte kaufen müsste. Jz ist die Frage wie viele Kilometer sind da noch vertretbar? Sind da 30000 noch ok? Hätte als Alternativen eine mit 17000, 11000 und sogar nur 3000 Km. Sollte ich jz nur nach den Kilometern gehen und wie ausschlaggebend sind die für den Gesamtzustand der Maschine? Verträgt das Bike auch etwas mehr Kilometer und ist eher robust, oder muss da mit der Zeit viel gemacht werden? Ich könnte mir sogar eine KTM Duke kaufen, würde aber eigentlich die Cagiva vorziehen, weil ich die schon nicht jeder hat und sie etwas besonderes ist. (und ich spiele mit dem Gedanken die offen zu fahren -> 30ps :D). Ist es jetzt bescheuert die der KTM vorzuziehen?

Ich weiß Fragen über Fragen, aber würde mich über jede Antwort freuen, auch über Erfahrungen mit den beiden Maschinen.

LG und schon mal vielen Dank CactusJoe

...zur Frage

Kreidler Street 125 aufbocken

hi, hab seit heute die kreidler street 125 dd hab aber leider ein paar probleme mit dem aufbocken (mittelständer) ich krieg die maschine einfach nich hoch gibt es dafür i.welche tricks?

danke im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?