KTM Duke 125 rote Kontrollleuchte ?

3 Antworten

Hallo deRouge,

rote Lämpchen sind immer "Alarmsignale". Ich kenne zwar deine Maschine nicht, aber ich habe noch nie gehört, dass wegen einer Ventileinstellung eine Warnlampe angeht. Maximal leuchtet "Service" auf dem Display auf.

Sorry, aber ich verstehe nicht, warum du "dem Typen" nicht zuhörst, wenn er dir schon sagt, dass demnächst eine Kontrolllampe angeht, du dann in die Werkstatt musst, um "irgendwas" tauschen zu lassen. Hat dich das denn nicht interessiert? Naja.... wie ich darüber denke, behalte ich jetzt besser für mich.

Du hast bestimmt ein Handbuch mit deiner Duke bekomme, in dem sind sämtliche Lämpchen erklärt, lies doch dort bitte mal nach!

Beim Schlüssel rumdrehen (also: Zündung einschalten) sollten alle Lämpchen angehen und spätestens beim Starten des Motors wieder aus gehen, wenn alles in Ordnung ist. Rot.... könnte Öldruckwarnlampe oder ABS-Warnlampe sein. Die Öldruckwarnlampe erlischt nicht mehr, wenn der Öldruck im Motor zu nieder ist, also zu wenig Öl eingefüllt ist. Die ABS-Warnlampe sollte nach spätestens nach ca. 10 - 15 Metern aus gehen, sonst stimmt am ABS, sprich: bei den Bremsen, was nicht

Gruß - Mankalita

Hallo, erstmal danke für die antwort. Natürlich habe ich dem verkäufer zugehört ich habe nur vergessen das einstellen der ventile in der frage einzubringen. Das handbuch habe ich mir auch durchgelesen. Die rote lampe (Motorraddiagnosenwarnleuchte) leuchtet rot wenn ein emissions oder sicherheitskritischer fehler erkannt wird, (so steht es im handbuch). Ansonsten gibt es noch die warnlampe (Ein kleines dreieck mit ausrufezeichen drinn) Das bei mir nur erscheint wenn der motor läuft und der seitenständer noch draußen ist. Ich bin mir deswegen nicht sicher ob es schon zeit für einen werkstadt besuch ist das ich in anderen foren gelesen habe das die besagte warnlampe öfters vor start des motors aufleuchtet aber wie gesagt wieder ausgeht sobald die fahrt beginnt.

1
@deRouge

Naja, aber zwischen "Ventile einstellen" und "irgendwas austauschen" ist ein kleiner, aber feiner, Unterschied.

Wie aber bereits gesagt, schaltet man die Zündung ein, sollten alle Lampen angehen und spätestens beim Start des Motors ausgehen, sofern alles ok ist. Die einzige die noch für ein paar Meter brennen kann, ist die ABS-Leuchte, da sich zum Selbsttest die Räder drehen müssen, so zumindest bei meiner Maschine.

Du schreibst ja, dass nach dem Start des Motors die Lampe ausgeht, demnach sollte auch alles ok sein.

Gruß - Mankalita

2

..hatte ich garnicht bs zum Ende gelesen- tja so ist dasmit den Lämpchen;-) hätt ich mir die Antwort sparen können...

1

Hallo deRouge

Zuerst würde ich mal das Handbuch zu Rate ziehen. Sollte beschrieben sein. Wie kommst Du auf Ventile? Liegt eine Inspektion an?

Grüßle

Ich würd da nochmal genau nachlesen.... Es gibt auch "Warnleuchten",die zur Kontrolle (eben ob die Leuchte zur Not leuchtet sozusagen ;-)) vor dem Starten jedesmal aufleuchten..Sowas teht aber auch zur Not im Handbuch

Was möchtest Du wissen?