Kriegt man mit leistungsstarken Bremsen wirklich einen Salto nach vorne hin?

3 Antworten

Ein Stoppie , wheely auf dem Vorderrad ,ist möglich. Hängt vom Motorrad ab ( Radstand, Gewicht usw.). Muß man aber bewußt machen, sonst blockierts vorne eher als das sie hinten steigt.

> DiSiEn Wieso sollte es ein Kontruktionsfehler sein, dass eine Bremse in Kombination mit dem richtigen Reifen zu einem Überschlag führen kann, wenn es kein ABS hat?

Auch ein ABS ist nicht die Allzweckwaffe in Sachen Bremsen. Die Überschlagserkennung meines ABS arbeitet nur bis zu einem Tempo von 5-3 km/h zuverlässig. Aus eigener Erfahrung, reicht das immer noch um das Hinterrad steigen zu lassen, es zum Überschlag kommen könnte. Das lösen der Bremse ist hier immer noch die beste Idee. Bis zu diesem niedrigen Tempo ist der Regelbereich des ABS ohne jeden Tadel. Hier ist dann das, Technisch mögliche die Grenze und lässt den Bremsdruck, dann ungeregelt und somit ist Gefühl auf der Bremse zu richtigem Zeitpunkt die beste Überschlagsversicherung.

Sturfreie Grüße

Wieso sollte es ein Kontruktionsfehler sein, dass eine Bremse in Kombination mit dem richtigen Reifen zu einem Überschlag führen kann, wenn es kein ABS hat? Die Bremse muss doch stark genug sein, um das Motorrad bei allen Geschwindigkeiten zu verzögern können. Auch bei 300 Km/h. Aber so ein Überschlag kündigt sich doch rechtzeitig an, und wer schnell fahren will, muss auch gut bremsen können und wissen, wann und wie hoch das Heck des Bikes steigen darf, ohne dass es zu einem Überschlag kommt.

Vorderradremse ruckelt nach Bremsbelagwechsel?

Hi, Letzte woche wurde im Rahmen der TÜV-Untersuchung bei mir neben dem Vorderreifen auch die Bremsbeläge vorne gewechselt. Mir ist nun aufgefallen, dass erstens der Bremsflüssigkeitsstand im Behälter höher ist, und 2. dass bei Fahrtbeginn bei den ersten malen kräftig bremsen die Bremse seltsam ruckelt, etwas ähnlich als würde das ABS einsetzen (was ich nicht habe), was ich vorher nie bemerkt hatte. Ist das normal, da es nachdem man ein paar mal kräftig gebremst hat wieder normal ist, benötigt der Bremsmechanismus also eine kurze "Aufwärmphase"? Oder ist es ein anzeichen dass irgendwas nicht stimmt, z.B. dass die Bremsflüssigkeit gewechselt werden sollte? Vielen Dank

...zur Frage

Kann eine Bremsscheibe bei "normaler" Passfahrt in den Alpen ausglühen?

Tach zusammen! Kann es kaum glauben, aber anscheinend ist meine Bremsscheibe vorne nach einer Alpentour ausgeglüht und nun verzogen. Das war keine lange Tour und ich habe versucht, die Bremse zwischen durch abkühlen zu lassen. Kann das trotzdem sein oder war das ein Materialfehler?

...zur Frage

LED Blinker vorne eingebaut jetzt defekt????? HILFFEEE....

Hallo

Habe meine Originalblinker auf LED Blinker eingebaut das LED Relais davor auch zusätzlich eingebaut hat alles funktioniert dann musste ich noch das Kennzeichenlicht wechseln da es Kaputt war hab es nur kurz angesteckt wollte es Testen ob es funktioniert auf einmal gingen alle LED Blinker vorne und hinten - vorne Standlicht und hinten Standlicht nicht mehr und anzeigen am Tacho tut es auch nicht wenn man blinken will oder Warnblinker ??? habe die Sicherungen Kontrolliert unterm Sitz alle schauen Inn Ordnung aus meine Frage gibt es noch welche Sicherungen beim Motorrad außer unterm dem Sitz? oder kann es an was anderem Liegen ? Fahre eine Yamaha R6 Baujahr 2010 .

würde mich freuen wenn mir wer weiter helfen könnte .

...zur Frage

Ist quitschen bei starkem Bremsen mit dem Vorderrad normal? ABS!

Habe mich heute entschlossen zum TÜV zu gehen, obwohl HU erst im Februar fällig ist, denn im Februar fahre ich kein Motorrad. Der TÜV bemängelte die Bremsen, die stark quitschen würden. Bekam aber kein Mängelbericht deswegen. Er sagte nur, das sei für ein neues Motorrad mit 3000km nicht normal. Ich sollte es dort bemängeln, wo ich das Motorrad gekauft habe. Bin zum Händler, wo ich meine 1000km Inspektion gemacht habe. Er fuhr das erste mal los und es quitsche wie ein abgestochenes Schwein. Beim zweiten mal aber nicht mehr. Ich bin dann selbst gefahren und es quitsche auch kaum noch. Der Händler sagte es sei normal, daß Bremsen manchmal quitschen, wie bei Autos auch. Bin dann nach Hause gefahren und machte noch ein paar Bremsmanöver mit dem ABS. Manchmal quitsche es deutlich wieder manchmal gar nicht. Beim leichten Bremsen überhaupt nicht. ....WAS SOLL ICH NUN GLAUBEN? Wer erzählt mir nun die Story vom Pferd von den Beiden? Will sich der Händler vor einer Garantie drücken und sagt es wäre normal? Der TÜV sagte, die quitscht wie ne große, entweder mit der Einstellung oder mit der Bremsbelagmischung stimmt was nicht! Was meint Ihr dazu?

...zur Frage

Sportreifen auf Temperatur bringen

hallo zusammen!

spiele gerade mit dem gedanken mir einen modernen sportreifen (pirelli diablo rosso corsa) zu bestellen trotz meiner 34 ps, die ich noch unter meinem hintern bewegen muss.

dass diese sich wesentlich schneller abnutzen ist mir bekannt, aber ich möchte das ganze einfach mal ausprobieren, was mich sicherlich nicht in finanzielle not treiben dürfte

ich höre allerdings immer wieder, dass sportreifen sich kaum stvo-konform warmfahren lassen und eher was für rücksichtslose raser oder für die rennstrecke sind. ich kann mir garnicht vorstellen, dass so eine große firma reifen herstellt, die sich kaum warmfahren lassen, aber trotzdem für den straßenbetrieb zugelassen sind.

was meint ihr dazu? sollte ich wirklich davon absehen mir einen sportreifen aufziehen zu lassen oder kann ich nach 10-15 min landstraße wirklich davon ausgehen, dass die reifen langsam warm sind?

grüße

...zur Frage

Bremse Entlüften Tipps?

Ich möchte meine Vorderbremse entlüften da sie nicht mehr so ganz funktioniert. Also der Hebel lässt sich manchmal fast komplett durchdrücken. Die Bremse ist ABS Unterstützt und ich habe gehört das es dann etwas schwerer ist. Ich habe nicht wirklich Erfahrung damit und wollte einfach mal fragen ob ich das selber machen soll und was ich beachten muss oder ob das lieber eine Werkstatt erledigen soll.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?