Kosten für ein Motorrad?

4 Antworten

Wartung ~300€

Reifen ~300 Reifenwechsel ~100€ Bremsbeläge mit Montage ~150€

Steuern + Versicherung ~3-400€

= Fixkosten im Jahr ~1200€. (ohne größere Reparaturen)

Also ungefähr 100€ im Monat + Benzin.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Bis auf den Anschaffungspreis kostet dich die Yamaha R6 keinen Euro. Da du sie mit dem A2 eh nicht fahren darfst, benötigst du keine Versicherung und es fallen auch keine Benzinkosten, Reparaturen oder Wartungskosten an.

Ich würde der R6 für die zwei Jahre, nach denen du, den für diese Maschine erforderlichen A-Schein (offen) machen darfst ein warmes Stellplätzchen suchen.

Wenn du sie dann aus ihrem langen Schläfchen weckst, könnte es sein, dass der ein oder andere kleine Standschaden behoben werden müsste. Die Reifen würde ich dann in jedem Fall wechseln (Kosten: gute 300€).

Tut mir leid habe zu spät gemerkt das ich statt R6 R3 schreiben wollte.

0

Was aber nie berechnet wird, sind die Kosten die entstehen wenn man zu einem Biker Treffpunkt, oder mit Freunden während der Ausfahrten an Euros für Speisen ausgibt. Da sind die Kosten viel höher als die Betriebskosten für das Motorrad. Da spielen die PS-Leistungen keine Rolle. Da spielt die Beliebtheit des Fahrers die "große Rolle".

Wird meist nicht sooooo "preiswert" (billig ist etwas anderes und meine Treffen sind nie "billig", grins). Mir ist es jeden Cent wert mit Gleichgesinnten Spaß zu haben. Das ist auch einer der Hauptgründe, warum mir das Beisammensein genauso viel Spaß macht wie das Fahren.

Fahren auf der Anreise --- lustiges Beisammensein --- fahren auf der Abreise --- Für mich das "sorgenfreie- Rundum- Wohlfühl-Paket". Da fühle ich mich "pudelwohl", da ist "Bonny" einfach nur "Bonny" :-) Gruß Bonny

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?