Kosten eines Motorrad Führerscheins?

4 Antworten

Mein Mann hat zwischen 900 und 1000 € gezahlt (war nach etwa 10 Jahren aber auch schon sein 2. Anlauf) ich zwischen 1100 und 1200 € komplett ohne Erfahrung inkl. zwei extra Stunden noch Ende Herbst, die ich mir inhaltlich aber hätte schenken können.

Hatte das Frühjahr drauf quasi wieder bei 0 begonnen. Aber immerhin wusste ich dann schon, dass ich mir das auch wirklich vorstellen kann.

Klamotten; Helm, Hose, Jacke, Stiefel, Handschuhe (alles Leder, kein Textil):

mein Mann: 1200 € / ich: 1000 €

Sein Motorrad, 650, gebraucht 3.200 €

Mein Motorrad, 650, gebraucht 4.400 €

Führerschein ca 1.500,-

Klamotten ab ca 600,- (Schuhe,Hose,Jacke,Protectoren,Handschuhe,Helm) Nach oben kein Limit

Versicherungsfrage bei Saisonkennzeichen?

Wieder etwas, was mir durch den Kopf geht. Vielleicht kann mir ja Kostja weiterhelfen. Nun bin ich am überlegen meine Bonneville mit einem Saisonkennzeichen zu versehen. Leider habe ich das bei der Zulassung versäumt und habe jetzt ein Ganzjahreskennzeichen. Dumm gelaufen. Nun bin ich am Überlegen das wieder zu ändern. Habe aber zuvor noch zwei Fragen. 1) Wenn ich im Dezember bis einschl. Februar nicht fahren will, dann zahle ich doch für diese Zeit keine Versicherungsprämie und keine Steuer, oder? Mit anderen Worten zahle ich nur 9/12 an Versicherung und Steuer. Ist das so richtig? 2) Ich habe mein Motorrad Teilkasko versichert. Habe ich in der Zeit in der ich nicht fahren darf überhaupt noch Diebstahlschutz? Kann ja sein, obwohl ich nicht fahre, aber das Motorrad geklaut wird. Habe ich dann Diebstahlschutz oder nicht? Danke und Gruß Liborio.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?