Könnt ihr meine Motorradbekleidung bewerten/Meinung?

2 Antworten

Wenn Du damit klar kommst,warum nicht,ich persönlich stehe auf Leder.

Was soll man daran bewerten ? Es sind motorradklamotten und fertig. Ich hatte schon und habe (wieder) sachen von fastway. Finde sie günstig und gut. Teurer/besser geht immer

Visierausschnitt Gummidichtung Ersatzteil wo kaufen?

Ich besitze einen Scorpion Exo 450 Helm und habe festgestellt, dass der Dichtgummi am Visierausschnitt eingerissen ist. Nun habe ich schon eine ganze Weile nach einem Ersatzgummi gegoogled. Leider bin ich nicht fündig geworden.

Wo kauft ihr eure Ersatzteile für eure Helme oder lasst ihr euren Helm bei einem Händler reparieren?

...zur Frage

Motorrad Rucksack

Hallo Leute,

da ich im Moment den Rucksack meines Bruders benutze, mir aber nun was eigenes anschaffen wollte dachte ich ich frag euch mal. Hab auch schon mehrfach in Googel gesucht, aber hab da auf Erfahrungen von euch gehofft.

Was ich gerne hätte:

  • ca. ab 40 Liter oder mehr
  • Preis erst mal egal
  • wasserdicht natürlich
  • mit agebrachten Reflektoren (ist aber denk ich standard oder?)
  • wenn möglich ein Notebookfach (verstärkt?)

Vielen Dnak schon mal für eure Tips.

Grüßle IrishHopper

...zur Frage

Schützen Textilanzüge bei Unfällen ausreichend?

Ich selbst habe diese Frage immer mit einem eindeutigen Nein beantwortet. Trotzdem habe ich im entscheidenden Moment einen getragen - aus Bequemlichkeit. Wie sind euere Erfahrungen? Anbei ein paar Fotos von meinem Sturzflug, all denen zur Warnung, die glauben, sie können ungestraft ohne Schutzkleidung herumfahren. Der Unfall ereignete sich bei knapp 100 kmh und an einem sehr heissen Sommertag.

GH

...zur Frage

Mir grault es vor jeder Fahrstunde (Motorrad Führerschein Klasse A2)?

Hallo ihr Lieben,

also zu meiner Geschichte: ich habe diesen Sommer meinen Motorrad Führerschein spontan angefangen. Habe auch schon fehlerfrei die Theorie bestanden. Alles schön und gut aber die eigentliche Herausforderung ist ja die Praxis. Vor 3 Wochen hatte ich meine erste Fahrstunde. Zuvor saß ich nur als Sozia einige Male hinten drauf. Von der ersten Fahrstunde auf einem Platz mit den Hütchen und Übungen war ich begeistert und es hat alles gut geklappt und super viel Spaß gemacht. Die zweite Fahrstunde (immer Doppelstunde) ging's dann in den Straßenverkehr. Ich war noch etwas langsam und ins kalte Wasser geschmissen aber ansonsten habe ich mich gut und sicher gefühlt. Bis wir in die kleinen rechts vor links und Einbahnstraßen gefahren sind. Da ist mir einfach alles zu viel und mit jeder Kritik wurde ich unruhiger und schlechter. Als Autofahrerin fühle ich mich dort wohl und mir unterlaufen nicht diese ganzen Fehler wie Verkehrschilder übersehen, Vorfahrt übersehen und falsch einordnen. Eigentlich fande ich mich in der zweiten Fahrstunde noch nicht so schlecht aber die Kritik des Fahrlehers, vor allem weil er nie etwas positives sagt und oft eine wechselhaftige Laune hat vermittelt mir ein Gefühl als würde ich gar nichts können. Mittlerweile habe ich schon einige Pflichtstunden absolviert und auch schon Autobahnfahrten gemacht, die gut klappen. Leider hat es mich letztens auf dem Übungsplatz hingelegt weil ich beim Schrittgeschwindigkeits Slalom den Lenker zu stark eingeschlagen und das Motorrad abgewürgt habe und heute in der Einbahnstraße ist das irgendwie wieder passiert. Ziemlich demotivierend. Seit der dritten Fahrstunde ist es als würde ein Fluch auf mir liegen. Heute saß ich das fünfte mal auf dem Motorrad und die letzten Fahrstunde gurken wir eigentlich nur in diesen kleinen Straßen und Gassen rum mit rechts vor links und Einbahnstraße. Da liegen meine Schwierigkeiten ich übersehe öfters mal etwas oder ordne mich dort falsch ein und dadurch unterlaufen mir Fehler. Ich weiß einfach nicht was ich tun soll außer weiterfahren versuchen mich zu verbessern und alles über mich ergehen zu lassen. Mittlerweile grault es mir auch vor jeder Fahrstunde und ich habe den Spaß am Fahren irgendwie verloren weil ich jedes Mal so ein schlechtes Gefühl habe und mir vorkomme als ob ich immer alles falsch mache. Wie gesagt ansonsten die großen Straßen, schalten, Anfahren und Autobahn funktioniert alles gut nur diese kleinen miesen Straßen machen mich verrückt. Ich bin aber anscheinend gut genug dass mein Fahrlehrer telefonieren kann während ich fahre. Habt ihr vielleicht Tipps für mich ? Fühl mich einfach nur noch schlecht und freu mich ganz und gar nicht mehr auf eine Fahrstunde. Mein Fahrlehrer will übrigens dass ich im Oktober noch die Prüfung mache. Leider habe ich so gar keine Einschätzung wie gut oder auch schlecht ich bin.

...zur Frage

Sollte man wirklich in der Fahrstreifenmitte fahren?

Hallo,

Ich habe in der Fahrschule gelernt, dass das Motorrad zentral im Fahrstreifen fahren soll (wenn man keine Kurve fährt).

Aber wäre es nicht klüger, eher zur Mitte orientiert zu fahren? Man wird dann leichter gesehen, und sollte ein vorausfahrendes Fahrzeug unerwartet stark abbremsen, kann man vielleicht noch ausweichen.

Wo fahrt ihr? Was ist der Sinn davon, in der Mitte zu fahren?

...zur Frage

Stirnbelüftung gegen beschlagenes Visier?

Ich fahre den Scorpion Exo 750 - dieser bietet verschiedene Lüftungsmöglichkeiten:

  1. Kinnbelüftung: Klar hier soll die Luft von unten gegen die Innenseite des Visiers geblasen werden.
  2. Lüftungsmöglichkeit direkt oberhalb des Visiers: Soll der Wind hier direkt den Kopf kühlen oder geht das auch gegen das Visier?
  3. Lüftung oben am Helm: Auch hier die Frage: Wo kommt die Luft hin?
  4. Hinterkopfentlüftung: Wahrscheinlich um die heiße Luft vom Kopf rausdampfen zu lassen?!
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?