Können Hageldrücker auch Beulen am Motorradtank rausmachen?

2 Antworten

Ich würde auch, wie zweifel schreibt, mal einen Hageldrücker fragen, denn wenn Du Dir irgendwie die Lackierkosten sparen kannst ist das natürlich super. Am besten Tank abbauen und mal einen TAg damit losziehen, dann findest Du bestimmt eine günstige Lösung, viel Glück!

Hallo penny, eher nein. Aus eigener Erfahrung sind die Beulen durch Lenker etc. im Tank so scharfkantig, dass hier meist gespachtelt werden muss. Wenn der Tank allerdings "nur" durch den Boden o.ä. verbeult wurde, würde ich es einmal beim Fachmann versuchen.

Können Quantyaparks richtig rentabel sein?

Das wäre schon richtig nice, einen eigenen Quantyapark zu eröffnen, ein paar Maschinen zu besorgen und das als Freizeitspaß für Offroader und Neulinge anzubieten. Diese Idee schwirrt mir schon länger im Kopf, allerdings wird mir beim näheren Betrachten nicht ganz klar, wie diese Parks richtig rentabel sein können. Das Gelände, das Gebäude, Händler sollte man dann auch sein, die Maschinen – Ist das mit dem milden Besucher- und Käuferandrang in Deutschland nach der Kreditschonzeit bezahlbar? Was sagt ihr?

...zur Frage

Hallo, weiß wer ob der Tank einer Kawasaki Kmx 125 auf eine Suzuki Dr 125 Sf44a passen würde, finde den nämlich Mega geil?

...zur Frage

Ist eine Beule in der Schwinge schlimm?

Ist schon eine etwas größere Beule, aber das sollte doch nix ausmachen oder?

...zur Frage

Standsicherheit bei Beinlähmung?Umfaller durch schwiriges Gleichgewicht?

Hallo, Ich habe mir gerade eine kycmco k-pipe 125 gekauft. Ich habe lange nach etwas geeignetem gesucht, denn durch eine schiefgelaufene Knie Op hab ich ein gelähmtes Bein (femoralislähmung) Diese Lähmung bleibt auch, (komme jedoch supi damit klar, muss halt mit einer Orthese gehen und stehen) zudem bin ich nur 1,60. Ich suchte nach was kleinerem u dennoch sollte sie Sportlich sein.smile. So kam ich zur Kymco, sie ist auch schick und Handlich, jedoch hat es mich dennoch gleich nach dem ersten testen beim absteigen hingelgt. Ich weiß, es ging vom Kopf aus, die Angst beim absteigen u das Bein ist noch nicht wieder durch die Orthese verriegelt/ gesperrt...Ich habe halt nun mal nur ein bein auf das ich mich verlassen kann, mein gesamtes Gewicht verlagern muss und somit alles halten muss, wenn ich anhalte / absteige. Zuviel Hektik und so. Dadurch, suche ich etwas, was mir (und dadurch auch den anderen Straßenteilnehmern) mehr Sicherheit bietet u fand diese Motorrad Stützräder, welche auf Knopfdruck aus und einklappbar sind. Leider kosten diese 1900,- Oder was gibt es allgemein noch für Möglichkeiten, an was haben wir bisher vielleicht noch gar nicht gedacht? Oder welche Art von Stützrädern welche aber nicht Dauerhaft ausgefahren sein sollen gibt es noch, was kann man nehmen? Ich will Fun haben und dennoch weder mich oder gar andere dadurch Gefährden. Danke vorab für all eure Ideen die mich sicherer machen, mir mehr Halt geben würden oder ich evtl einfach besser und somit fester am Boden stehe.Euch einen sonnigen Wochenanfang. Lg

...zur Frage

Große Beule im Tank, kein TÜV?

Ein Freund von mir hat seine XJR im Stand "abgelegt" (Seitenständer nicht richtig raus). Unglücklicherweise ist der Tank auf einen Baumstumpf aufgeschlagen und hat eine sehr große Beule verursacht. Der Tank ist aber nicht gerissen oder undicht.

Blöderweise hat er aber den TÜV schon überzogen. Er muss in den nächsten Tagen dort hin. Einen neuen Tank möchte er über E-Bay bestellen, wenn seine Haushaltskasse es wieder erlaubt.

Aus dem Bauch heraus habe ich ihm empfohlen, erstmal hinzufahren. Kostet aber nur unnötig Geld, wenn er damit nicht durchkommt. Sonst ist das Motorrad in einem sehr guten und gepflegten Zustand. Sollte der TÜV mit Sicherheit Probleme machen, leihe ich im das Geld (will er aber nicht so gerne).

Hat jemand Erfahrung, ob der TÜV Schwierigkeiten (Materialschäden ec.) macht?

Gruß Bonny

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?