klappern bei der r1100rt beim anfahren

0 Antworten

Wann kommt Triumph Speed Triple mit ABS?

Suche ab Frühjahr ein neues Naked Bike. Die Speed Triple liegt mir nach einer Probefahrt sehr in der Nase. Leider hat das Bike kein ABS :( Wird diese evtl. 2010 noch mit ABS ausgeliefert?

...zur Frage

Neue Suzuki GSX 650F - wieso ohne ABS ?

Das verstehe wer will, da kommt ein neues Bike und hat kein ABS. Optisch und preislich der absolute Hammer wie ich finde, aber ein Bike ohne ABS kaufen - was meint ihr.

...zur Frage

meine bandit 600 macht neuerdings beim anfahren im 1und 2 richtige knack Geräusche

Meine bandit ist bj.95 und hat 42t gelaufen .Ich hatte nie Probleme bis das jetzt mit den knack geräuschen anfing. Beim anfahren und beschläunigen kommt das geräusch und danach ist Ruhe. Hat igent jemand ne Idee wad es sein könnte ich tippe auf Kupplung oder Getriebe.

...zur Frage

Kaltstartproblem Derbi Gpr 125?

Hallo,

Ich habe folgendes Problem:

Meine 2010er Derbi Gpr hat vorallem Probleme beim Kaltstart. Erst nach ca. 4-5mal, 5-10 sek Kurbeln kommt es zu einer Zündung. Geht sie kurz mal an geht die Drehzahl bis 3000rpm hoch fällt nach einigen Sek. so stark ab, dass sie wieder ausgeht. Nachdem sie ein bisschen Temperatur aufgenommen hat kann sie eine Drehzahl von ca. 2600rpm halten (sollten zwischen 1600+-50rpm sein laut Handbuch). Verstellt man die Leerlaufdrehzahl kann man sie für einige Zeit auf dem Sollwert stabilisieren. Startet man sie aber erneut geht sie entweder auf Grund zu niedriger Drehzahl aus oder läuft wieder auf zu hoher Drehzahl.

bin für jede Hilfe dankbar.

...zur Frage

Lüfterrad klappert

Habe seit kurzen eine vmax bauj. 99 bei bestimmter Drehzahl kommt ein klappern vom Propeller. Wenn ich den Propeller festhalte ist es weg. Hat jemand eine Idee?

...zur Frage

Gehen ABS-Pumpen kaputt, wenn man das ABS nie benützt?

Neuerdings sagte mir ein Kollege dass seine ABS-Pumpe defekt sei, weil - so die Werkstatt - er das ABS nie gebraucht und benützt hätte, Und somit die Pumpe nie mit neuer Flüssigkeit durchgespült wurde, was anscheinend bei jedem Bremsvorgang im Regelbereich passiert. Mein Kollege meinte dass seine Bremse so gut sei, dass er es nie für nötig gehalten habe sie so stark durchzutreten, dass das ABS eingreift. Nun sei die Pumpe völlig verklebt, und man könne sie nicht mehr reparieren. Kostenpunkt 1500,-€.

Muss mandas ABS tatsächlich immer wieder zum "Einsatz" bringen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?