Kettenspanner/Einstellschraube

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Steff!

mausd hat es ja schon grob umrissen, die Einstellschraube vom Kettenspanner sollte mit dem Schraubengewinde an der Schwinge anliegen, damit der Spanner die Position der Steckachse des Rad´s auch halten kann. Dann wird die Schraube am Kopf mit einem Schlpssel festgehalten, und anschliessend die Mutter gegen den Kettenspanner gekontert, also vom Schraubenkopf weg, im Uhrzeigersinn angezogen. Auf den Kettenspannern sind Markierungen drauf, die Sollten jeweis links und rechts auf der gleichen Position stehen, damit die Hinterradachse gerade zur Flucht des Fahrzeugs steht. Um die Kette zu spannen, oder zu lockern, muß natürlich immer erst die Steckachse gelöst werden, sonst kann man die Kettenspanner nicht verstellen. Ich stelle die Kettenspanner immer jeweils links und rechts eine halbe Umdrehung nach, und prüfe dann die Kettenspannung nach. Ist sie zu fest, drehe ich beide Seiten wieder eine viertel Umdrehung auf. Danach beide Seiten des Spanners mit der Mutter kontern, und die Steckachse wieder anziehen, und ganz wichtig, wenn keine Selbstsichernde Mutter auf der Achse ist, die Kronenmutter mit einem Splint sichern, sonst eierst du irgend wann mal mit losem Hinterrad rum.

Viel Spaß beim Erkunden Deines Möppchens :-)

Tja, wo du das schon so prima erklärt hast kann ich mir die Zeit ja sparen :-)

0

Also,ich kenne das nur so,das an einem Moped alle Schrauben fest zu sein haben,ganz einfach.

So würde ich es auch handhaben :-)

0

Was möchtest Du wissen?