Kennt jemand Rechtstips für Biker bei (anonymer) Geschwindigkeitsübertretung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wahrscheinlich wirst du nicht mal Post bekommen, da die Behörden schon wissen, dass sie Motorradfahrer nur schwer belangen können. War es denn wirklich eine Doppelblitzanlage? Also wurdest du tatsächlich auch von hinten fotografiert? Wenn du ansonsten ein unauffälliger Verkehrsteilnehmer bist und der Verstoß nicht so schwerwiegend war (Auslegungssache), wirst du im Fall des Falles nicht gleich ein Fahrtenbuch auferlegt bekommen. Hier ein Link zum Thema Fahrtenbuch http://www.radarfalle.de/recht/hilfe/fahrtenbuch.php. Die "Halterhaftung" gilt meines Wissens nur für den "ruhenden Verkehr"-also Falschparken...

Acheron 30.04.2008, 14:07

Nein, sie gilt für den gesamten Verkehrsbereich.

0
konradiii 22.05.2008, 14:00
@Acheron

Hi Acheron! Bist du sicher ? Kann bei einem Parkverstoß der Fahrzeugführer nicht ermittelt werden, hat die Behörde vereinfacht gesagt, die Möglichkeit die Verwaltungskosten vom Fahrzeughalter einzufordern. Bei anderen Verkehrsdelikten ist das meines Wissen nicht möglich.(§25a STVG). Die allgemeine Halterhaftung (§ 7 STVG) bezieht sich nur auf Sach- und Personenschäden. Wenn du andere Informationen hast korrigier mich gern. Link zum Nachlesen: http://www.verkehrsportal.de/stvg/stvg.php

0

Es interessiert schon lange nicht mehr, ob die wissen wer gefahren ist, denn im Rahmen der Halterhaftung bist eh dran wenn sich ein "angeblicher unbekannter Fahrer, an den du dich nicht mehr erinnern kannst, der in Brasilien wohnt bla bla bla usw. usw." nicht ermitteln lässt. Also zahl brav und denk dir zum Trost, dass du hier im Forum viele, viele Leidensgenossen hast und haben wirst.

Was möchtest Du wissen?