Kennt jemand den Hersteller Ferodo?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ferodo ist eine recht bekannte Marke mit vernünftigen Produkten seit 1897, die du möglicherweise sogar in Deinem Auto verbaut hast, da oft Erstausstattung: http://www.ferodo.co.uk/ferodo_home/

Hi trucker,

ja die taugen was, hatte ich vorne auch schon mal auf meiner Transalp. Empfehlen kann ich dir aber uneingeschränkt Beläge von Lucas. Die gibt´s günstig mit superschneller Lieferung bei http://www.mt-tuning.com/. Tipp: der hat auch diverse andere Verschleißteile günstig auf Lager, dann spart man Porto. Ich kaufe dort immer wenn sich der Bedarf auch lohnt, manche Sachen auf Vorrat.

Gruß T.J.

Lukas ist Ok, aber trotzdem mit Vorsicht zu genießen!

Die Lukas SV z.B. können "nur" 400°C und dann sind die Scheiben schnell eckig!

...haben mir schon mal meine Scheiben und somit über damit 400€ gekostet! :-(

"Quasi/Pseudo/Hobby-Ringfahrer" oder auch "-bremser" sollten daher eher auf temperaturfestere Beläge zurückgreifen ! (z.B. EBC, SBS, AP-Racing,....)

0
@michlm

Ich fahre SBS Sinter und bin gut damit zufrieden... die SBS machen einen guten Job!

Sinter sollte man aber nicht bei Gussscheiben verwenden!

0

Was möchtest Du wissen?