5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nö, ich benutze Handzeichen nur zum Grüßen und zum Warnen vor Blitzern. Dies reicht in der Regel wenn ich mit einem Freund unterwegs bin.

Wir verabreden vorher nach wie vielen Kilometern eine Tankstelle gesucht werden muss, wo die ungefähre Strecke langgeht, schauen in den Rückspiegel ob der andere noch da ist und anderes mehr. Und wenn dieser hinter mir fährt aber vorher eine Pause machen will/muss, dann überholt er mich und ich bleibe dran.

Aber auch in größeren Gruppen, die sich von der Fahrweise her halbwegs homogen verhalten, bedarf es m.E. solcher Gestiken nicht unbedingt, jedenfalls habe ich dies bisher nicht vermisst, wobei ich eher selten in Gruppen >4 Fahrzeuge unterwegs bin.

24

Mir geht es genauso. Bislang kannte ich nur zwei Handzeichen. 1. Langsamer fahren und den Gruß. Als mich mal ein Polizist überholte machte er das Blinkerzeichen um mich darauf aufmerksam zu machen, daß mein Blinker noch eingeschaltet war. 

1

Nein. Da wir nicht in großen Gruppen und auch nicht zu Treffs (mit "Massenausfahrten") fahren, brauchen wir das nicht.

Die wichtigsten Zeichen kennt man (grüßen, achtung Blitzer, langsam fahren, etc.) und mehr brauchen wir nicht. Wir fahren mit maximal 4 Leuten (also insgesamt 6 Leute, 5 Motorräder), wir kennen uns sehr gut untereinander, jeder weiß wie der andere (nicht nur fahrerisch) "tickt", da sind Zeichen überflüssig. Natürlich fahren wir nach "Gruppenregeln" wie z.B. versetzt oder auch, dass erst der erste, dann der zweite usw. überholt.

Doch geht's bei uns nicht so streng zu. Muss der letzte dringend mal austreten, dann fährt er halt vor zum Tourführer und gibt ihm bescheid, bis man dann anhalten kann, reiht er sich hinter ihm ein und gut ist's. Ansonsten haben wir ne einfache Faustregel: nach 1 Stunde/oder 100 km Rauch- und Trinkpause, nach weiteren 100 km (oder 1 Stunde) Kaffeepause (gute Gelegenheit auszutreten), je nachdem wie lang die Tour ist, ist die dritte Pause wieder eine Rauch- und Trinkpause oder eben Einkehr zum Mittagessen, danach wieder nach 1 Stunde/100 km Rauch- und Trinkpause, danach wieder Kaffeepause (und sei es nur ein schneller Kaffee an einer Tankstelle, es ist aber wieder ein "Halt" mit Toilette) usw. also, gibt es mindestens jede 2. Pause ein "stilles Örtchen".

Die nötigen Tankstops unserer "Truppe" kennt mittlerweile auch jeder... also ist für die auch kein "Zeichen" mehr nötig.


35

Es gibt da ja auch noch die elitären Gruppierungen, deren ranghöchster Indianer am Kopf der Gruppe rumfuchtelt wie ein Derwisch, damit alle wissen dass er wichtig ist :-))))

2
27
@geoka

Oh stimmt! Hm... solch einer elitären Gruppe gehören wir aber nicht an. Wir sind das "einfache Fußvolk", dessen Ranghöster (der, der halt grad mal vorne fährt) Indianer daher sehr gut ohne wildes Derwisch-Gefuchtel auskommt ;-))))

1

super video, Danke war mir bisher auch nicht bekannt

Ninja hat Motorschaden, aber was ist defekt?

Hallo zusammen!

Ein Freund hat sich eine ältere Ninja gekauft. Hatte ihm zwar geraten, noch etwas zu sparen um dann eine "vernünftige" zu kaufen, aber sei es drum.

Das Möppi hat einen Motorschaden. Er hat es mit diesem Schaden gekauft. Vielleicht ist ja einer von euch hier in der Lage, aus dem Video etwas herauszuhören.

http://www.youtube.com/watch?v=ze4j9XkcT-A

Der Verkäufer hatte einen Pleuellagerschaden vermutet. Der "Defekt" soll auch plötzlich aufgetreten sein. Die Umstände sind mir nicht bekannt. Ich denke, dass kann man aber ausschliessen. Sicher bin ich mir nicht. Klingt doch eher nach Ventiltrieb, oder?

Bei den Temperaturen momentan haben wir auch noch nicht angefangen, den Motor zu zerlegen.

Also, ich bin auf eure Aussagen gespannt.

Lieben Gruß

Toto

...zur Frage

Yamaha FZ 750 beim Anlassen nur geräusch?

Hallo zusmmen ich habe da ein Problem mit meiner Yamaha FZ 750. nach zwei Wochen Standzeit wollte ich mal wieder eine Runde drehen doch beim Anlassen kam nur noch das Geräusch.ich dachte eventuell das der Anlasser defekt wäre. doch der Anlasser dreht leider weiß ich mir nicht zu helfen was das Problem sein könnte. vielleicht hatte einer von euch das Problem schonmal Oder weiß was da ist. ich bin über jede Hilfe dankbar !! Hier noch ein Video damit ihr das Geräusch Hören könnt. https://m.youtube.com/watch?v=enGN1oGASN4

...zur Frage

derbi fenix h lichtmaske

ich habe daheim eine schwarze derbi fenix h stehn, die noch einwandfrei läuft. ich wollte sie jedoch gerne anders lackieren und vl auch eine neue lima draufgeben. ich werde die derbi wahrscheinlich ca so wie in diesem video lackieren: http://www.youtube.com/watch?v=z8t17CRh2K0 ich wollte jetzt nur gerne wissen ob ich z.B. die tnt manga lichtmaske einfach so auf die fenix montieren kann, weil ich denke dass sich das schon mit dem tacho und dem drehzahlmesser nicht ausgehen wird. bitte sagt mir wie ich am besten eine andere lima an die fenix montieren kann und was ich tun kann, damit sich das mit dem tacho ausgeht. danke im vorhinein! LG Markus

...zur Frage

Vergammelte Schrauben und Muttern wieder herstellen?

Hallo! Nach dem ersten Winter außerhalb der Garage sieht mein Baby nicht mehr schön aus :-/ Dass es so schnell geht hätte ich nicht gedacht. Jedenfalls sind viele Schrauben und Muttern (z.B. Achsmuttern, Bremssattelschrauben etc.) vergammelt, weiß angelaufen und dergleichen. Kennt jemand einen chemischen Weg, solche Schrauben wieder her zu stellen oder geht es wenn dann nur mechanisch über schleifen oder polieren oder ersetzen?

...zur Frage

Cagiva Mito Evo 125 macht rasselndes/klapperndes Geräusch

Hi leute, wollte vorhin eine kleine Runde mit meiner Cagiva Mito (2 Takter) drehen. Habe dann an der Ampel bemerkt das sie sehr laute rasselnde Geräusche im Standgas und beim Anfahren macht, das war davor nicht so. Wenn man sie länger im Standgas stehen lässt geht sie irgendwann aus. Lässt sich aber noch ganz normal fahren also kein Leistungsverlust oder oder ähnliches. Bin dann mit der Mito nachhause nachhause gefahren und das rasseln wurde immer lauter. Was kann das sein ?

Hier mal ein kleiner Ausschnitt wo man dieses Geräusch hört: https://www.youtube.com/watch?v=IoM3mqU ... tube_gdata

...zur Frage

Yamaha FZ6N geht nicht mehr an

Halli Hallo,

Wollte letzte Woche Mittwoch trotz der Kälte mal wieder ne Runde mit meiner 05er FZ6-N drehen, doch die Freude lies schnell nach, als ich feststellen musste dass die Kiste auf einmal nicht mehr anspringen will... sobald ich die Zündung drehe ist noch alles total in Ordnung, sobald ich aber dann starten will, macht die Kiste den Eindruck als lege sie im sterben... :(

Das erste was ich gemacht habe war zu prüfen ob die Batterie evtl. leer sein könnte (was merkwürdig wäre, denn 4 Tage zuvor sprang sie noch ohne Probleme an und Parkstellung etc. kann ich ausschließen). Nach der Messung die sich auf knapp 11,6V belief, konnte ich dies also entgültig ausschließen.

Also vom Auto aus überbrückt und zack alles ging wieder wie vorher. Doch als ich dann 2 Tage später nochmal fahren wollte, das gleiche Problem wie vorher.

Hier mal ein Video wie das ganze derzeitig ausschaut:

https://www.youtube.com/watch?v=9nzDhTsPaQc

Weiß echt nicht was ich jetzt noch versuchen könnte und jedes mal vorher überbrücken ist ja auch nicht das wahre... ist die Batterie also kaputt?

Wäre für jede Antwort sehr dankbar =)

Gruß Koifo

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?