Kein Benzin angesaugt - Rieju RS2 Matrix (125)

3 Antworten

Ansauggummi zwischen vergaser und ansaugstutzen kontrolieren,eventuell mit bremsenreiniger absprühen und dadei starten.spri gt an . gummi defekt

------ Siehe "kommentar".

Die Geschichte ergibt keinen Sinn. Warum wechselt man einen Benzinhahn und ~schlauch einfach mal so aus? Und wenn offensichtlich gar kein Benzin im Vergaser ankommt, warum reinigt man ihn dann mit Ultraschall, wenn die Maschine doch läuft wenn man das Benzin "manuell" in den Vergaser bringt, (wie das auch immer aussehen mag. ). Glaube wir werden hier veralbert.

Hey, danke für deine Anteilnahme. Und Nein, ich möchte niemanden Veralbern...Ich habe die Geschichte mehr oder minder abgekürzt, damit man schnell sehen kann welche Schritte schon vorgenommen wurden.Als erstes lag der Verdacht, da kein Zufluss kommt, beim Benzinhahn. Dieser war Verstopft und lies sich nicht mehr wirklich reinigen, wie ich festgestellt habe. Das Problem hierbei ist, das ich die Maschine damals nicht selbst Winterfest gemacht habe, sondern meine Freundin (eigentliche Besitzerin) und sie wohl das alte Benzin einfach im Tank gelassen hatte.Darum habe ich gleich vorsorglich einen neuen Benzinhahn eingebaut, da ich mir zu diesem Zeitpunkt sicher war das es daran liegt. (Der filterstab vom Benzinhahn war auch schon Verbogen, daher die Annahme das dieser den Geist weg hatte.) Als es dann immer noch nicht funktioniert hatte, habe ich mir den Vergaser vorgenommen. Den habe ich auseinandergebaut, die Restbestände des grünen & abgestandenen alten Benzins ausgekippt und mit einem Lappen versucht auszuwischen. Hier gab es allerdings noch sehr viele Ablagerungen an den Innenwänden des Vergasers und ich habe mich auf eine Ultraschall Reinigung beraten lassen. (von einem Kollegen) - das hatte wohl auch den Hintergrund, das der Vergaser dazu gut sein muss über Leitung 1 Unterdruck aufzubauen um das Benzin wieder über Leitung 2 dem Benzinhahn (bzw. Tank) zu entziehen und dem Vergaser zuzuführen. Er vermutet jetzt ebenfalls das eben dort kein Unterdruck entsteht, und dadurch kein "Benzinsog" vorhanden ist. Wie gesagt, wenn ich die Leitung 1 aus meiner Beschreibung abnehme und sauge, dann schießt direkt Benzin über Leitung 2.Ich bin kein KFZ'ler, sondern nähere mich dem Thema allmählich. Bitte entschuldigt die amateurhafte Schreibweise....Ach ja, auch den Tankdeckel hatte ich beim Testen abgemacht - es blieb aber immer wieder egal bei welcher Variante beim alten.

0
@Bullimuh

Da gibt es nirgendswo einen "Benzinsog", das Benzin läuft durch die Schwerkraft in die Schwimmerkammer und wenn die voll ist macht das Ventil (Schwimmernadel) dicht.

0

Was möchtest Du wissen?