Kawasaki KLX 250 genug Kraft?

3 Antworten

Mein Nachbar hat was ähnliches. Eine Suzuki GN 250 mit irgendwas um 20 PS. Den haben wir mit unseren Maschinen, - wir waren zu dritt, mal mit genommen. Das war kein Spaß. Eigentlich hätte er mit einem etwas größerem Roller auch fahren können. Bei 100 geht dann schon die Puste aus, obwohl sie 120 laufen soll. Wahrscheinlich hin und zurück gerechnet. Hol´Dir lieber gleich was richtiges. Meine Tochter hatte bis letztes Jahr auch eine gedrosselte 600er mit 34 PS. Da musst Du beim überholen auch aufpassen, weil´s länger dauert, aber Du bist doch gut unterwegs, es reicht und macht auch mehr Spaß.

Danke viel mal für deine Antwort. Das habe ich mir auch überlegt... Nun, ich darf mein Motorrad da ich Motorradmechaniker lerne mit 18 Jahre offen fahren und bin sowieso nicht vob der 34ps-Regel betroffen. Jedoch ist mir eine (z.B.) 610er Husky oder 640er LC4 schon zu schwer um damit noch ordentlich im Gelände herum zu ackern. Eine Suzuki DRZ 400, die bei uns momentan jedoch weder Occasion noch neu erhältlich ist, wäre wahrscheinlich das Ideale. Wie gesagt, das Motorrad muss langlebig sein. Ansonsten fällt dir auch kein anderes Modell ein das meinen Anforderungen entspricht, oder? LG

0

Bin leider kein Supermoto, oder Geländefan. Die interessieren mich nicht und ich kenne da zu wenig. Meins sind Strassenmotorräder.

0

Lies dir doch einen Test durch:

http://www.tourenfahrer.de/motorrad-technik/motorradtest/kawasaki/kawasaki-klx-250/

oder frag den Händler nach einer Probefahrt. Das die für die Autobahn nicht gebaut ist sollte auch klar sein..

Was du heute noch mit 34PS willst ist mir unklar - aber klar, da die waren meist zügiger unterwegs (verstehe die Frage nicht)

Danke viel mal für den Test, den habe ich noch gar nicht entdeckt. Ich bin 17 Jahre alt, fahre momentan noch 50ccm Motorräder und darf noch keine Probefahrt mache. Darum hoffte ich auf Erfahrungen. In der Schweiz muss man mit 18 zuerst 2 Jahr 25kw (34ps) fahren, bis man die Maschine öffnen odr sich eine grössere kaufen darf. Danke für die Antwort, LG

0

Nur so als Hinweis, es gibt seit dem 19.01.2013 keine 34 PS Begrenzung mehr, diese wurde auf 48 PS angehoben, und vergiss nicht das maximale Leistungsgewicht von 0,2kw/kg, das heißt pro 5 kg maximal 1kw.


Ansonsten glaube ich dass 120-130km/h realistisch sein können, aber Spaß machen tuts an 115 eh keinen mehr.


Am besten gehst du zum Händler und machst einfach ne Probefahrt!


Mfg Andreas

Doch. Diese Regelung gilt in der Schweiz. Nebenbei: Ich habe meine Antwort auf deine Frage erweitert.

0

Ja, diese Regelung gilt in der Schweiz, dort wo ich wohne. Aber danke für deine Hilfe.

1
@supermoto

Uh entschuldige bitte sehr, ich habe vergessen dass du in der Schweiz wohnst. Blödes Andreas.


Naja, wie gesagt am besten Probefahren.

0

Welche Dual-Sport? Was für ein Motorrad würdet ihr mir empfehlen?

Hey Freunde!

Ich habe vor etwas weniger als 2 Jahren den A2-Schein gemacht. Dann ging ich auf Reisen und kehre bald zurück nach Deutschland.

Nun stellen sich mir 2 Fragen:

1)A Schein machen und alles fahren dürfen oder gedrosselte kaufen um dann auf der Maschine den A später zu machen und nur noch öffnen zu müssen? Eure Empfehlungen interessieren mich!

2) Wie so viele kann ich mich nicht für ein Bike entscheiden. Es soll auf jeden Fall eine Enduro sein, die ich auch im Alltag auf der Straße gut nutzen kann. Entscheidend sind hierbei für mich:

  • Autobahn tauglich (130km/h ohne Vibrationen und ohne den Motor an seine Grenzen zu bringen)

  • Groß genug (bin 1,94m, 97kg)

  • Soziusbetrieb zumindest o.k.

  • Gröberes Gelände auch mal möglich, nicht nur Fläche Waldwege. Eben auch mal einen Sandhügel hochkommen können :D

  • zuverlässiges Teil was mir auf einer längeren Tour nicht alle paar Stunden Probleme bereitet.

  • gute bis verschmerzbare Unterhaltungskosten

  • gebraucht für unter 3,000€ was anständiges zu haben.

An folgende Modelle habe ich bisher gedacht:

  • Yamaha XT600 (nach 1996 nur wenig power)

  • Suzuki DRZ400 (ungeeignet für Autobahn)

  • Suzuki DR650 (niedrige sitzhöhe)

  • Honda XR650R (fast kein aftermarket und schwer in Deutschland zu bekommen, wenn nicht als Grauimporte)

  • KTM LC4 600 (vibriert sehr bei hohen Geschwindigkeiten. Ergo schlecht für Autobahn)

  • Kawasaki KLX 650C (kein aftermarket weil nur 3 Jahre verkauft)

  • Husqvarna TE 610 (zu leicht für A2, supoptimal für Autobahn)

Ich hoffe das reicht an Infos!

Danke für eure Antworten und natürlich auch fürs Durchlesen ;-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?