Kaunertal

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Haex1970,

na da hat der my666/Marcus u.a. das Namlostal vergessen. ;-) Bestens empfehlen kann ich dir dazu die ADAC-Motorradkarten, da sind auch die sehenswerten Ziele extra drin beschrieben s.

http://www.adac.de/reise_freizeit/ratgeber_reisen/motorrad-reisen/tourenkarten/default.aspx

Die Karten gibt´s dazu auch in gedruckter Form in jeder Geschäftstelle.

Viel Spaß im Urlaub, gutes Wetter und gute Fahrt wünscht der

T.J.

Hallo Haex1970 Haex1970

Also ich fahre das Kaunertal immer über die Pillerhöhe an. Da hat man einen fantastischen Blick über das Inntal. Die Strecke kurvig und nicht sehr überlaufen. Anfahrt Imst, Arzl nach Arzl re. Pillerhöhe Ausblick genießen, runter zur Anfahrt Kaunertal, rauf bis zum Gletscher, auf russisch umstellen. Kleine Gedenkminute für meine Erstbefahrung 92 mit 42 -24 Bianchi Celeste mit Campagnolo Chorus 7fach, einlegen. Wieder runter, Kühtai, wurscht egal eine bombige Gegend.

http://www.quaeldich.de/paesse/piller-hoehe/

Gruß Nachbrenner

GRINS - die Frage wäre andersrum sinnvoller: was ist in der Umgebung nicht sehenswert? Im Prinzip ist es egal, wo du von dort hinfährst, denn du kannst dich so oder so schwindelig fahren. Ein Muss natürlich die Auffahrt zum Gletscher am Ende des Kaunertals. Außerdem natürlich der Reschenpass gleich nebenan. Stubaital, zwei Täler weiter, Jaufenpass ist auch nicht weit... es ist wirklich egal. Fahre einfach drauf los. Tipps für absolute Mini-Nebenstrecken bekommst du auch vor Ort bei Deinem Wirt, allerdings sind das oft Wirtschaftswege, die für Anfänger nicht leicht zu fahren sind. Im Juni gibt's dort außerdem die Herz-Jesu Feuer an den Berghängen. Das ist auch beeindruckend. Rund um Ehrwald brennen ca. 8000 Feuer! Guck mal hier: http://www.kaunertal.com/xxl/kaunertal/de/kaunertal-sommer/_id/1521986/index.html

Was möchtest Du wissen?