Kaufberatung: Ist dieses Simson Moped gut?

5 Antworten

Diese Modelle sind Raritäten, deshalb werden dafür entsprechende Preise aufgerufen. Bevor ich die Simson nicht vor Ort in Augenschein genommen und Probe gefahren hab, würde ich sie nicht kaufen.

So wie das aussieht, ist es jeden Cent wert. Etwa 600 € sind normal. Du kannst das Mokick offiziell mit bis zu 60 kmh bewegen, weil es vor 1989 gebaut wurde. Da gibt es eine Ausnahmeregelung und Du mußt nicht mit 45 rumschleichen.

Die Geschichte mit dieser Ausnamheregelung war mir schon bekannt weshalb ich auch eine Simson haben möchte :) Es gibt zwar auch günstigere, die aber leider nicht so gut erhalten sind. Diese dann "Vorran zu bringen" lohnt sich das mehr?

0
@rexvx

Sorry, ich bin nicht jeden Tag on. Eine so gut erhaltene Simme sollte möglicherweise nicht lange im Netz bleiben. In diesem Zustand werden die Dinger zu ziemlich genau diesem Preis gehandelt, da kann man fast nichts falsch machen. Den Motor kann Dir sicher jemand in der Nähe noch mal unter die Lupe nehmen. ++ Kaufempfehlung ++!

0

Macht einen guten optischen Eindruck. Auch die Fotos sind professionell gemacht. Hoffentlich ist es auch das Bike und Du machst nicht solch eine Erfahrung wie ich vor kurzem mit der XT500.

Nach dem Fall der Mauer bekam man die MZ´s, Simsons und sogar Trabbi´s für wenig Geld nachgeworfen. Oft unter 200.-DM. Man hätte damals sammeln sollen. Genauso war es mit meinem VW-Porsche und den VW-Käfer von meiner damaligen Freundin. Keiner wollte die Wagen haben (gepflegt und in Ordnung). Die gingen für wenig Geld weg. Heute sind das Raritäten und teuer.

Ich wünsche Dir, dass Du mit dem Kauf Glück und viel Spaß damit hast. Gruß Bonny

Simson "offroadtauglich" leichtes gelände?

Hi, ich bin in letzter zeit stark am überlegen, ob ich mir ne Simson zuleg (S50, S51 oder S53, weiß ich noch nicht genau) Eigentlich bin ich mir auch schon ziemlich sicher, dass ich eine kauf, habe aber noch ne andere Frage. Wie... "offroadtauglich", nenn ich das einfach mal, ist eine Simson? Also nicht falsch verstehen, ich will damit jetzt keine Rallye fahren oder durchn urwald brettern, sondern hauptsächlich Straße, aber kann ich damit auch guten Gewissens (Dass es eben sinnvoll geht ohne dabei der Simme sehr zu schaden) über Wiesen, Feld- und Waldwege, Schotter oder ähnliches, also eher leichtes Gelände, fahren? Also ich wohn nich mitten in der Großstadt aber auch nich komplett aufm land, also würde es wahrscheinlich auch nicht meega oft vorkommen, aber bestimmt schon ab und zu mal.

Danke schonmal für eure antworten, obbm

...zur Frage

Wasser im Tank, was nun??

Hallo zusammen,

bei meiner Simson S51 ist mir vor einigen Jahren ne kleine Menge Wasser in den Tank gekommen. Würde sie jetzt gern "Wiederbeleben" ... mit was muss ich rechnen, da das Wasser in den Jahren nicht entfernt wurde ... Glaube auch, dass damals das Moped während der Fahrt ausging, sind dann etwa noch weitere Teile beschädigt? Wie aufwändig würde die Reparatur werden???

Vielen Dank und viele Grüße

André

...zur Frage

Kaufberatung: Suche neue Gebrauchte mit speziellem Anforderungsprofil?

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem neuen (gebrauchten) Motorrad mit folgendem Anforderungsprofil:

-Für meine Größe geeignet (1,88m)

-zwischen 80 und 110ps

-Alltagstauglich, kleine Tagestouren. Keine Reisen.

-max. 200kg Gewicht

-max 4500 EUR

-ABS

Kleinanzeigen habe ich schon gefühlt 100x durch. Ich weiß, dass es für mich das perfekte Bike nicht gibt. Evtl. habt ihr ja noch ein paar Tipps, welche Motorräder noch in Frage kommen würden. Der Markt ist ja schon sehr unübersichtlich.

Gefahren (G)/besessen (B) habe ich bis jetzt folgende Motorräder:

-Kawasaki ER5 (B)

Erstes Motorrad. Günstig erstanden und nach zwei Jahren wieder verkauft. War von der Geometrie nicht passend.

-Yamaha Fazer FZS600 (B)

Zweite Maschine. Tolles Bike. Im Grenzbereich habe ich mich jedoch nicht sicher gefühlt, da die Bremsen m.E.n. zu schnell blockieren. Gefühlt war mir dort der Schwerpunkt zu weit oben, so dass die Fazer sich nach der Kurve wieder schnell aufgerichtet hat. (K.A. ob das so Sinn macht)

-Yamaha XT600 (B)

Fahre ich heute als reines Sonntagsbike zum Brötchen holen und für kurze Strecken.

-Yamaha XJ 1300 (G)

Dicker Schinken. Sitzposition und Handling waren sehr angenehm. Gewicht und Leistung jedoch zu hoch.

-BMW F800R (G)

Hat mir bis jetzt am besten gefallen. Angenehmer Schwerpunkt, ABS, Handling etc. Top. Gebrauchtpreis knapp über meinem Budget.

-BMW F650GS (G)

Alltagstauglichkeit, Handling und Sitzposition Top. Optik gefällt mir leider gar nicht und hat mir zu wenig Leistung.

-KTM Duke 4 (G)

Bedingt Alltagstauglich. Handling, ABS und Sitzposition empfand ich als angenehm. Ist für meine Größe grenzwertig.

Vielen Dank für eure Zeit und Tipps.

...zur Frage

Suche 50 ccm Moped, Bin Fahranfänger

...zur Frage

S51 N

Hallo, wollt mal fragen, was man denn nun moentan wirklich für ne s51 ausgeben muss, hab nämlich momentan ne S51 N in ausblick, die 370€ kosten soll. Motor und Schaltung top, äußerlich mittelmäßig. Ist der Preis annehmbar, denn sonst find ich nur teurere oder komplett runtergeschruppte.

MfG Harry

...zur Frage

Welches neue Motorrad sollte ich mir zulegen? Tipps?

Möchte mir ein neues Motorrad zulegen. Kann mich aber nicht für ein Modell entscheiden?

Kann jemand was empfehlen?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?