Kann mir jemand ein paar Beispiele geben was ein Sport-Tourer ist?

4 Antworten

Für meine Begriffe ist zum Beispiel die neue Ducati Multistrada ein Sporttourer.

Der Begriff ist in den letzten Jahren einige Male von der Bedeutung her korrigiert worden. Ein Beispiel: Als 1995 die Yamaha TRX 850 vorgestellt wurde war sie ein Supersportler. Heute geht sie noch als Sporttourer durch. Ähnliches gilt mittlerweile auch für die Thundercat von Yamaha. Da die Entwicklung der Supersportler immer extremer wurde sind die "alten" mittlerweile gemäßigten Kisten sprachlich zum Sporttourer mutiert. Aktuell ist die Triumph Sprint sicher ein gutes Beispiel für einen marketingmäßig platzierten Sporttourer. Der Trend geht ohnehin zum gemäßigten Bike, da die Fahrer immer älter werden und sich kaum noch auf den Supersportlern zusammenfalten können. Ein Sporttourer kann also durchaus Stummellenker und Vollverkleidung haben. Diese "Gattung" zeichnet sich durch eine etwas angenhmere Ergonomie aus, die auch längere Fahrten angenehm gestalten.

Ein Sporttourer ist in meinen Augen ein verkleidetes Moped mit hoher Leistung und bequemer Sitzposition. Siehe ZZR 1400 oder VFR 1200. Entgegen den "Heizgeräten" mit Sitzblech für Beifahrer und Stummellenker, bequeme Sitzbank und etwas erhöhter Lenker. Beispiele wurden ja schon viele genannt. Versuche mal an ein CBR 1000 RR ein Koffersysten zu schrauben, das ist wie wenn du ne Anhängerkupplung an einen Ferrari baust. Um aber auch dem sportlichen Tourenfahrer verkaufstechnisch entgegen zu kommen hat man denke ich den Ausdruck "Sporttourer" erfunden.

Was möchtest Du wissen?