Kann man zuviel Leistung haben? (Nm statt PS)?

Meine Maschine - (PS, Leistungssteigerung, Newtonmeter)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man kann sehr wohl zu viel Drehmoment haben lese mal den Test zur Münch Mammut 2000 da ist das Moped aber auch mit nem 2L Turbo 4 Zylinder unterwegs der über 350nm feuert...

Da geht die Karre im 3. gang vollgas ab 3000 u/min von Haft in Gleitreibung über ;D

An sich ist hohes Drehmoment sehr schön da man bei niedriger Drehzahl ohne Schalten raus beschleunigen kann aber wenn R1, Fireblase, GSXR und co den Hahn spannen bleibt die Victory zwar lange drann aber spätestens die Aerodynamik und das 1zu1 Leistungsgewicht bringen die Sportler dann vor...

Früher galt ein PKW mit 1800ccm und 90PS bei ca. 950kg als gut motorisiert und haben bei Vollgas auch im 3. Gang noch radiert

Das ganze bei nur 370kg kann nur Traktionsprobleme hervorrufen.

Schlage vor du gießt TC und Koffer mit Gold aus, montierst an der Vordergabel nicht einen 100kg Eisenblock, dann sollten die Burnouts weniger werden ;-)

Die Leistung ergibt sich aus dem Drehmoment und der Drehzahl.

Genau gesagt Leistung = 2 Pi*Drehmoment*Drehzahl.

Das ist also keine Entweder/oder-Frage. Hast du effektiv 1/3 mehr Drehmoment, hast du bei gleicher Drehzahl auch 1/3 mehr PS.

-----------------------------------

Einer der wichtigsten Punkte beim Beschleunigen ist übrigens das Gewicht. Du bist also nur schneller als die "Rennbrötchen" weil die dich lassen ;o)

Was möchtest Du wissen?