Kann man zuviel Leistung haben? (Nm statt PS)?

...komplette Frage anzeigen Meine Maschine - (PS, Leistungssteigerung, Newtonmeter)

5 Antworten

Man kann sehr wohl zu viel Drehmoment haben lese mal den Test zur Münch Mammut 2000 da ist das Moped aber auch mit nem 2L Turbo 4 Zylinder unterwegs der über 350nm feuert...

Da geht die Karre im 3. gang vollgas ab 3000 u/min von Haft in Gleitreibung über ;D

An sich ist hohes Drehmoment sehr schön da man bei niedriger Drehzahl ohne Schalten raus beschleunigen kann aber wenn R1, Fireblase, GSXR und co den Hahn spannen bleibt die Victory zwar lange drann aber spätestens die Aerodynamik und das 1zu1 Leistungsgewicht bringen die Sportler dann vor...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Leistung ergibt sich aus dem Drehmoment und der Drehzahl.

Genau gesagt Leistung = 2 Pi*Drehmoment*Drehzahl.

Das ist also keine Entweder/oder-Frage. Hast du effektiv 1/3 mehr Drehmoment, hast du bei gleicher Drehzahl auch 1/3 mehr PS.

-----------------------------------

Einer der wichtigsten Punkte beim Beschleunigen ist übrigens das Gewicht. Du bist also nur schneller als die "Rennbrötchen" weil die dich lassen ;o)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Früher galt ein PKW mit 1800ccm und 90PS bei ca. 950kg als gut motorisiert und haben bei Vollgas auch im 3. Gang noch radiert

Das ganze bei nur 370kg kann nur Traktionsprobleme hervorrufen.

Schlage vor du gießt TC und Koffer mit Gold aus, montierst an der Vordergabel nicht einen 100kg Eisenblock, dann sollten die Burnouts weniger werden ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Servus

Ich würde mal die Gas- und die Kupplungshand feiner abstimmen. Das Rumgeschleuder von heißem Gummi kann auch Ärger geben und vielleicht kuckt die Rennfraktion deswegen. Biste mit deinem Moppelchen auch laut genug? Das würde das Kraut gar fett machen. Du siehst, zu stark eher nicht, nur unterentwickelte Motorik.

Grüßle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von USMarshal
16.12.2016, 14:39

Natürlich krieg ich das auch ohne Burnout hin. Nur ist es so das ich z.b. bei 50Kmh wenn ich den Hahn voll aufdrehe nen Burnout mache. (Also während der Fahrt).

Achso, laut genug bin ich. Nen Jekill & Hyde ist nen elektronisch gesteuerter Klappenauspuff :P (mit Zulassung)

0
Kommentar von Effigies
16.12.2016, 16:40

und die Kupplungshand feiner abstimmen.

Das feine an  Motoren mit so viel Drehmoment ist, daß schon bei so wenig Drehzahl richtig Leistung kommt, daß die Kupplung nur noch den Ruck beim Losfahren dämpfen muß. Wahrscheinlich würde die auch los fahren wenn du einfach bissel Gas gibst und den Gang rein kloppst.  ;o)

1

Mhh kommt drauf an was du haben willst, klingt als ob die ersten 3 Gänge zu kurz übersetzt sind.

Bei der Beschleunigung hast du F = m x a

Mit 370 kg ist die Teil einfach zu schwer um da Rekorde zu brechen.

Für Höchstgeschwindigkeiten  ist die Motorleistung und auch der CW-A Wert einfach viel zu schlecht. Mehr als 180 kmh wird das Teil nicht fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von USMarshal
16.12.2016, 14:00

Höchstgeschwingigkeit hat Sie lt. Navi 190, aber darum gehts mir nicht. Ich bin meistens mit 120-140 unterwegs.

Die Rennbrötchenzeiten sind vorbei, man wird halt älter. ;)

Der Antritt ist nach dem Umbau brutal geworden...

0

Was möchtest Du wissen?